Header Bild

Im Herzen der Metropolregion Nürnberg

An-, Um- und Abmeldung

Mülltonnen an-, um- oder abmelden kann nur der Grundstückseigentümer, nicht der Mieter oder Pächter.

Wenn Sie eine Tonne an- bzw. abmelden möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Wohnsitzgemeinde. Dies gilt auch für jede sonstige Änderung (Eigentümerwechsel, Änderung der Personenzahl usw.).

Die Größe der Restmülltonne richtet sich nach der Personenzahl des Haushaltes (siehe unter Gebühren und Satzungen). Pro Person werden 20 Liter Restmüllvolumen benötigt.

Wie geht es weiter?

Die Gemeinde leitet Ihre Meldung an das Landratsamt weiter. Wir veranlassen dann die Auslieferung / Abholung der Restmüll- und Papiertonne durch die zuständige Entsorgungsfirma.

Die Biotonne erhalten Sie in der Regel beim Bauhof Ihrer Gemeinde oder beim Wertstoffhof (Bitte bei Ihrer Gemeinde erfragen).

Nach einigen Wochen wird Ihnen ein Gebührenbescheid vom Landratsamt zugehen.

Kennzeichnen Sie Ihre Tonne

Die Leerungen Ihrer Restmülltonne werden durch das Müllfahrzeug registriert (Chip im Tonnenrand). Bitte kennzeichnen Sie daher Ihre Tonne, z. B. durch einen Aufkleber, um Verwechslungen und damit fehlerhafte Abrechnungen zu vermeiden.

Bitte prüfen Sie, ob die Tonnennummer (7-stellige Nummer seitlich an der Tonne) auf Ihrer Restmülltonne mit der Tonnennummer in Ihrem Bescheid übereinstimmt. Bitte setzen Sie sich bei Unstimmigkeiten umgehend mit dem Landratsamt in Verbindung.

Haben Sie Fragen zur An-, Um- oder Abmeldung?

Aktuelles

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:
14:00 - 18:00 Uhr
oder nach Vereinbarung