Website_Header-Infotext.jpg

Teil-Lockdown ab 2. November 2020

Bayern hat die zwischen Bund und Ländern vereinbarten neuen Corona-Maßnahmen übernommen. Damit gelten die Regelungen vom 2. November bis 20. Dezember 2020 auch für den Landkreis Erlangen-Höchstadt und zwar unabhängig vom jeweiligen Inzidenzwert. Der Lockdown-Light löst somit die Einordnung in die Bayerische Corona-Ampel ab. Die erweiterte Maskenpflicht und das Alkoholverbot in entsprechenden Bereichen gemäß Allgemeinverfügung vom 26.10.2020 bestehen fort. Alle Maßnahmen finden Sie in der Achten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Bitte beachten: Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit oder im privaten Bereich ist nur noch mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstands möglich und auf insgesamt maximal fünf Personen beschränkt. Vom 23. Dezember 2020 bis 1. Januar 2021 wird wie folgt erweitert: Treffen im engsten Familien- und Freundeskreis sind bis max. 10 Personen insgesamt möglich. Dazugehörende Kinder bis 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Zu den häufigsten Fragen zum Lockdown-Light
>>FAQ-Bereich (StMGP)<<
>>FAQ-Bereich (StMI)

 

Aktuelle Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung

Hier finden Sie aktuelles aus dem Bayerischen Kabinett: Ministerratsberichte

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 26. November 2020

1. Corona-Pandemie / Verlängern der aktuell geltenden Maßnahmen bis 20. Dezember / Vertiefen durch zusätzliche Maßnahmen und Einschränkungen / Hotspot-Strategie bei 7-Tage-Inzidenzen über 200, über 300 und unter 50 / Helfen durch umfangreiche Wirtschaftshilfen

2. Bayern gibt grünes Licht für Lockdown-Wirtschaftshilfe / Antragstellung ab jetzt möglich / Bayerische Oktoberhilfe für Regionen mit früherem Lockdown präzisiert

3. Staatshaushalt 2021 ist starkes finanzielles Fundament für wirtschaftliche, technologische und soziale Impulse / Schwerpunkte bei Investitionen, Bildung, Technologie und Forschung

 

Alle aufklappen