Website_Header-Infotext.jpg

Corona-Testungen in ER & ERH

 

Stand: 11.10.2021

PCR- oder Antigen-Schnelltest im gemeinsamen Testzentrum von Stadt und Landkreis

Das Corona-Testzentrum der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt befindet sich in der Parkplatzstraße auf dem Großparkplatz – gegenüber des Parkhauses. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen

In den lokalen Testzentren können ab Montag, den 11. Oktober keine kostenlose Bürgertests mehr angeboten werden. Gemäß der Neufassung der Coronavirus-Testverordnung (TestV) und der geänderten bayerischen Teststrategie haben dann lediglich bestimmte Personengruppen, darunter vulnerable Personen, Anspruch auf eine kostenfreie Testmöglichkeit mittels PCR- oder Antigen-Schnelltest. Diese stehen im gemeinsamen Testzentrum des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen weiterhin zur Verfügung. Das Zentrum befindet sich in der Parkplatzstraße 2 auf dem Großparkplatz in Erlangen und ist Montag und Mittwoch von 8 bis 13 Uhr sowie Freitag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Berechtigte können ohne Termin kommen und müssen ihre Versichertenkarte, einen erforderlichen Testnachweis und Ausweisdokumente vorzeigen. Das Testzentrum betreibt die Notfallhilfe des ASB-Regionalverbandes Erlangen-Höchstadt im Auftrag des Staatlichen Gesundheitsamtes für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Hinweis: Wer bereits Symptome einer akuten Atemwegsinfektion hat, kontaktiert bitte seine Hausärztin oder seinen Hausarzt für einen Abstrich und darf nicht zum Testzentrum kommen. Dies gilt besonders für leicht symptomatische Kinder, sogenannte Schnupfenkinder.

Wer Anspruch auf kostenlose Tests hat
Für die kostenlosen Tests ergeben sich folgende anspruchsberechtigte Personenkreise:
Wer eine Warnmeldung via Corona-Warnapp erhalten hat, Kontaktperson von Positiv-Getesteten ist oder sich aus gesundheitlichen, medizinischen Gründen nicht impfen lassen darf, erhält einen kostenlosen PCR-Test. Auch Beschäftigte in Heimen und Pflegeeinrichtungen inklusive Behinderteneinrichtungen dürfen diese Tests kostenlos beanspruchen. Studierende haben noch bis Ende November 2021 sowie Besucherinnen und Besucher von Pflegeinrichtungen, Beschäftigte in Heimen und Pflegeeinrichtungen inklusive Behinderteneinrichtungen, Anspruch auf kostenlose Schnelltests. Diese sind ebenfalls im Testzentrum sowie auch bei privaten Anbietern wie Apotheken erhältlich. Zur sogenannten vulnerablen Personengruppe zählen unter anderem auch Personen, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben (bis zum 30. November 2021 gilt dies auch für Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben). Kostenpflichtige Tests für Personen, die nicht zu genanntem Personenkreis gehören, sind im Testzentrum nicht erhältlich.

Testzentrum am Großparkplatz Erlangen

Parkplatzstraße
91054 Erlangen
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 0800-1440000

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch: 8 bis 13 Uhr
Freitag: 12 bis 17 Uhr

Berechtigte können ohne Termin kommen und müssen ihre Versichertenkarte, einen erforderlichen Testnachweis und Ausweisdokumente vorzeigen.

Alle aufklappen

Corona-Schnelltests

Schnelltestzentrum BRK

Aktuell werden keine Schnelltests in den Testzentren angeboten. Die Infrastruktur bleibt jedoch bestehen, um im Fall eines stärkeren Anstiegs der Inzidenzwerte den Betrieb zügig wieder aufnehmen zu können. 

 

Schnelltests und PCR-Tests beim Hausarzt

Vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin bei Ihrem Hausarzt.

Einige Hausärzte führen Antigen- und PCR-Tests selbst durch. Vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin und nennen Sie Ihre Symptome. Sollten Sie im Ausland positiv getestet worden sein, sollten Sie dies ebenfalls erwähnen. Suchen Sie Ihren Hausarzt nicht unangemeldet auf. Hausärzte können auch kostenlos auf das Corona-Virus testen, falls Sie keine Symptome haben.

Sollte Ihr Hausarzt keine Tests durchführen, können Sie bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) erfragen, welche Ärzte in Ihrer Umgebung auf das Corona-Virus testen. Sie erreichen die KVB telefonisch unter der Nummer 116 117. Sie können sich auch auf der Webseite der KVB Arztpraxen anzeigen lassen, die auf das Corona-Virus testen. Die Liste ist hier abrufbar (auf der linken Spalte, Feld: Arztsuche, mit Angabe der PLZ und Auswahl „Arzt für Coronatest“ aktivieren).

 

KVB Arztpraxen

Arzt für Coronatest unter KVB Arztpraxen finden
Linke Spalte, Feld: Arztsuche und Auswahl „Arzt für Coronatest“ aktivieren

Alle aufklappen

 

Wichtiger Hinweis:
Es handelt sich bei einem Schnelltest nicht um einen PCR-Test. Wer sich krank fühlt und einen PCR-Test benötigt, muss einen Termin beispielsweise über den Hausarzt vereinbaren. Bitte informieren sich vorab über etwaige anfallende Kosten.

 

Informationen zur Beauftragung der Durchführung von Corona-Testungen

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) übernimmt zukünftig die Beauftragung der weiteren Leistungserbringer nach § 6 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 Alt. 1 TestV zentral.  

Ablauf der Beauftragung

1.       Die interessierten Leistungserbringer registrieren sich online beim StMGP und erhalten in diesem Zusammenhang eine Bestätigung der Registrierung sowie die Kontaktdaten (E-Mail-Adresse) des örtlichen Gesundheitsamts. Der Link zur Registrierungsseite ist auf der Webseite des StMGP unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/bayerische-teststrategie/ zu finden.

2.       Die interessierten Leistungserbringer senden dann ihren Nachweis der Schulung sowie ihr Hygienekonzept (vgl. Anlage zu den Vertragsbedingungen) gemeinsam mit der Bestätigung der Registrierung an das örtliche Gesundheitsamt.

3.       Das Gesundheitsamt überprüft die Dokumente im Rahmen seiner Möglichkeiten auf Plausibilität. Anschließend bestätigt das Gesundheitsamt den interessierten Leistungserbringern den Eingang der Dokumente. Ab diesem Zeitpunkt können die Testungen beginnen.

4.       Ein Widerruf der Beauftragung ist sowohl durch das StMGP als auch das jeweilige Gesundheitsamt möglich. Falls die Gesundheitsämter aufgrund von Meldungen der Bürger oder sonstiger Mitteilung erfahren, dass die Testungen in der jeweiligen Teststelle vertragswidrig durchgeführt werden, kann ein sofortiger Widerruf der Beauftragung durch das Gesundheitsamt erfolgen.

Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.