Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

An Wunschliniennetz für Radverkehr gefeilt

Meldung vom 11.12.2019
Bürgermeister*innen und Landratsamt sammeln in sechs Workshops Ideen für landkreisweites Radwegenetz.

Mithilfe von großen Karten besprechen die Workshopteilnehmer*innen im Landratsamt ihre Wünsche für ein alltagstaugliches Radverkehrsnetz in ihrer Region. Foto: Stephanie Mack/LRA

Erlangen. Gerade erst in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Bayerns aufgenommen, hat der Landkreis Erlangen-Höchstadt einen weiteren Meilenstein auf seinem Weg erreicht, ein Radverkehrskonzept für den ganzen Landkreis umzusetzen: Zusammen mit Bürgermeister*innen und Vertreter*innen der Kommunen haben der Landkreis und das Planungsbüro topplan Pläne für ein landkreisweites Radverkehrsnetz geschmiedet. Dazu haben sie über Karten gebrütet, wo wichtige Alltags- und Freizeitziele für Einwohner*innen und Pendler*innen sind, haben Schwach- und Gefahrenstellen identifiziert und Lösungen dafür diskutiert. Ihre Ideen aus insgesamt sechs Workshops fließen in ein Wunschliniennetz ein, welches das Landratsamt und das Planungsbüro ausarbeiten. Wenn die Pläne für ein solches Netz feststehen, hat der Landkreis Erlangen-Höchstadt eine weitere Etappe in Richtung eines alltagstauglichen und flächendeckenden Radverkehrsnetzes geschafft.

Kategorien: Freizeit & Kultur, Landratsamt, Politik, Verkehr