Website_Header-Infotext.jpg

Auffrischungsimpfungen im Impfzentrum ER/ERH

Meldung vom 18.10.2021 Einfache Registrierung und Terminvergabe ab sofort möglich

Bislang hatte die Ständige Impfkommission (STIKO) Auffrischungsimpfungen sechs Monate nach der zweiten Impfung lediglich für Bewohnerinnen und Bewohner von Senioreneinrichtungen und für Personen mit Immunschwäche empfohlen. Das Impfzentrum Erlangen/Erlangen Höchstadt führt daher bereits seit Anfang September Auffrischungsimpfungen mit mobilen Teams in Senioreneinrichtungen und in begründeten Einzelfällen durch.

Am 7. Oktober hat die STIKO ihre Empfehlung erweitert und befürwortet eine Auffrischung nach sechs Monaten nun auch für alle Personen über 70 Jahren sowie für Pflege- und medizinisches Personal mit Patientenkontakt. Außerdem wird eine sogenannte Booster-Impfung auch denjenigen empfohlen, die bislang eine einzelne Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben. In diesem Fall muss die Impfung mindestens vier Wochen zurückliegen. Zusätzlich zur STIKO-Empfehlung wird in Bayern auch den Personen eine Auffrischungsimpfung angeboten, deren abgeschlossene Impfserie mit dem Impfstoff von AstraZeneca mindestens sechs Monate zurückliegt. Im Impfzentrum in der Sedanstraße werden die empfohlenen Auffrischungsimpfungen ab nächster Woche angeboten.

Termin über das Bayerische Online-Registrierungssystem empfohlen
Ab sofort ist es unter der bekannten Adresse www.impfzentren.bayern möglich, einen Termin für eine Auffrischungsimpfung zu vereinbaren. Wer noch einen bestehenden Account hat, kann seinen Impfungen nun einfach eine weitere Impfung hinzufügen. Dabei lässt sich ein Impfzentrum innerhalb Bayerns frei auswählen. Das System prüft keine Impfberechtigung oder Impfabstände mehr. Lediglich vor Ort im Impfzentrum kontrollieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die oben genannten Abstände. Wer noch keinen oder keinen Account mehr hat, kann sich wie bisher im Terminvergabeportal registrieren und dabei sofort einen Termin auswählen, egal ob es sich um eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung handelt. Die Registrierung ist jedoch deutlich einfacher geworden, da keine Priorisierung mehr durchgeführt werden muss. Bürgerinnen und Bürger ohne Internetzugang haben weiterhin die Möglichkeit, telefonisch unter 09131 86-6500 Impftermine zu vereinbaren. Die Hotline ist Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 14 Uhr besetzt. Das Impfzentrum führt bis auf Weiteres auch Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung durch, bei erhöhter Nachfrage ist jedoch mit Wartezeiten zu rechnen. Die Verantwortlichen empfehlen daher eine Terminvereinbarung.

Kategorien: Pressemitteilung, Coronavirus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.