Header.JPG
Landratsamt_Rendering2014.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG

Beratung mit viel Wissen und Erfahrung

Meldung vom 12.07.2017
Stephan Keßler ist neuer Regionalleiter für die Aktivsenioren.

Stephan Keßler (2.v.l.) übernimmt den Aktivsenioren-Regionalleiterposten von Barbara Wittenbreder (2.v.r.). Landrat Alexander Tritthart (r.) und Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler (l.) gratulierten.
Stephan Keßler neuer Regionalleiter.JPG

Die mittelfränkischen AKTIVSENIOREN haben einen neuen Regionalleiter gewählt: Stephan Keßler leitet künftig zusammen mit seinen Stellvertretern Gabriele Hannwacker und Dietrich Eichmüller die Region Mittelfranken der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

Er übernimmt den Posten von Barbara Wittenbreder, welche acht Jahre lang die Geschicke der mittelfränkischen Aktivsenioren gelenkt hat.

Stephan Keßler will künftig die Beratungen der Aktivsenioren noch stärker auf das gesamte Geschäftsleben statt nur auf die Existenzgründungsphase ausdehnen. Anhand der Geschäftsmodellanalyse (Business Model Canvas) arbeitet er in seinen Beratungen gemeinsam mit den Ratsuchenden die Alleinstellungsmerkmale des jeweiligen Unternehmens noch stärker heraus. Erfahrung in der Beratung hat Keßler in seinem ganzen Berufsleben gesammelt. Er arbeitete bei einem internationalen Großunternehmen in Vertrieb, Marketing und als interner Berater. In den letzten Jahren war er als selbständiger Unternehmensberater aktiv. Sein Wissen und seine Erfahrung stellt er nun in den Dienst der Aktivsenioren.

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. sind ein bayernweit tätiger gemeinnütziger Verein. Mehr als 300 ehemalige Unternehmer, Selbständige und Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Banken beraten Existenzgründer und mittelständige Unternehmen aus Handel, Handwerk und Industrie und haben seit ihrer Gründung im Jahr 1984 geholfen, schon mehr als 40.000 Arbeitsplätze zu sichern. Die AKTIVSENIOREN engagieren sich auch in Schulen und Hochschulen, um junge Menschen für den Einstieg in das Berufsleben besser zu rüsten.