Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Beruf und Karriere sichern

Meldung vom 03.04.2019
Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis vorgestellt

Herzogenaurachs Bürgermeister Dr. German Hacker (vorne links), Landrat Alexander Tritthart mit Landkreis-Auszubildender Lilli-Chantal Knab (vorne Mitte) stellten gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler (oben rechts) das Programm der Ausbildungsbörse vor. Wolfgang Mevenkamp (Kreishandwerkerschaft Erlangen-Lauf-Hersbruck) und Knut Harmsen (Geschäftsführer IHK Gremium Erlangen) (zweite Reihe) plädieren für das duale Ausbildungssystem. Norbert Schell (Gymnasium Herzogenaurach), Simon Deichsel (Agentur für Arbeit Fürth), Thomas Schock (Staatliches Berufliches Schulzentrum Herzogenaurach-Höchstadt) und Sigrid Katholing (Agentur für Arbeit Erlangen) lobten die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis (v. l. n. r.).
PK_Ausbildung.jpg

Erlangen. Der Landkreis steht sehr gut da: Eine niedrige Arbeitslosenquote von 1,8 Prozent und Top-Unternehmen mit attraktiven Ausbildungsangeboten. Landrat Alexander Tritthart und Erster Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach, Dr. German Hacker sowie Vertreter aus Wirtschaft, Schule, Handwerk und der Agentur für Arbeit Erlangen tauschten sich über die Chancen von Ausbildungsberufen im Landkreis Erlangen-Höchstadt aus. Tritthart freute sich besonders über die „vielfachen Möglichkeiten für junge Menschen im Landkreis, Beruf und Karriere zu sichern“. Duale Ausbildungssysteme bieten hier laut der Anwesenden optimale Voraussetzungen und alternative Perspektiven sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Um die Ausbildungssituation im Landkreis noch attraktiver zu machen, wollen die Verantwortlichen das Thema Ausbildung in den Schulen noch mehr stärken. Praktika, Aktionstage wie der Girls’Day und Boys’Day und die landkreisweite Ausbildungsbörse helfen bei der Berufswahl.

Ausbildungsplatz noch für dieses Jahr sichern
Fast 100 Ausbildungsbetriebe stellen bei der 18. landkreisweiten Ausbildungsbörse am Samstag, sechsten April 2019 von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr in der Dreifachsporthalle des Gymnasiums Herzogenaurach, Burgstaller Weg 20, 91074 Herzogenaurach, ihre Ausbildungsberufe vor. Interessierte Jugendliche erhalten bei der Messe Tipps für Bewerbungen und zur richtigen Berufswahl. Wer möchte, kann die Aussteller direkt ansprechen und sich über offene Ausbildungsplätze informieren. Weitere Informationen zur Börse und den Ausstellern finden Sie hier.

 

Kategorien: Landratsamt