Website_Header-Infotext.jpg

ERH-Tipp: Professionelles Coaching für Vereine und Initiativen

Meldung vom 14.02.2020
Ehrenamtsstellen des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Städte Erlangen und Herzogenaurach starten im Frühjahr neues Projekt

Ehrenamt.jpg

Nach der Faschingszeit ist für viele ein guter Zeitpunkt, sich neuen Herausforderungen zu stellen, beispielsweise für einen Frühjahrsputz. Dieser ist nicht nur bei privaten Haushalten gefragt. Auch mancher Verein befindet sich im Prozess der Veränderung. Deshalb starten die Ehrenamtsstellen des Landkreises und der Städte Erlangen und Herzogenaurach ein neues Coaching-Projekt. Der Pädagoge und Mediator Wolfgang Mesner begleitet ab Mai 2020 zehn Vereine oder Initiativen individuell, um sich gut für die Zukunft aufzustellen. Das Angebot richtet sich an Organisationen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und den Städten Erlangen und Herzogenaurach. Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach unterstützt dieses finanziell.

Veränderung nach Maß
Ob grundlegende Fragen zur Vereinsführung oder eine neue Ausrichtung des Vereins: Der Referent aus Tübingen gibt Tipps, die zum Verein passen. „Der Bedarf für professionelles und individuelles Coaching ist da. Das Pilot-Projekt mit Wolfgang Mesner ist letztes Jahr bei den Vereinen gut angekommen“, sagt Jutta Leidel, Mitarbeiterin des Landkreis-Ehrenamtsbüros. Mesners langjährige Erfahrung bietet individuelle Hilfe, um die richtigen Strukturen zu schaffen. Das Coaching findet in mehreren Einheiten statt, beleuchtet die Situation im jeweiligen Verein und ermittelt Schritt für Schritt konkrete Lösungsansätze. Dafür sind zwei Samstags-Seminare in der Gruppe im Mai geplant sowie je zwei individuelle Coaching-Gespräche nach Vereinbarung. 

Bis 15. März bewerben
Interessierte Vereine und Initiativen aus Stadt und Landkreis können sich mit einem Motivationsschreiben um eines von zehn Coachings bis Samstag, 15. März 2020 bewerben. Wichtig ist, warum der Verein den Zuschlag erhalten soll. Das Bewerbungsformular ist auf der Ehrenamtsseite des Landratsamts unter www.erh-engagiert-sich.de zu finden. Einen Großteil der Kosten tragen die Kooperationspartner, der Verein zahlt 125 €. Bei Fragen können sich Interessierte an Jutta Leidel vom Ehrenamtsbüro telefonisch unter 09131 8031332 oder per E-Mail an ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de wenden.

 

 

Kategorien: Landratsamt