Landrat Alexander Tritthart zu Gast bei Amtskollegen Andreas Heller im Saale-Holzland-Kreis

02. November 2022 : Austausch zur Digitalisierung an Schulen im Fokus des Arbeitsbesuchs

Eisenberg/Saale-Holzland-Kreis. Im Rahmen der Landkreispartnerschaft mit dem Saale-Holzland-Kreis besuchte Landrat Alexander Tritthart mit einer kleinen Delegation seinen Amtskollegen Landrat Andreas Heller im thüringischen Eisenberg. Schwerpunkt des Arbeitsbesuches war, sich über die Digitalisierung der Schulen auszutauschen und Prozesse zu optimieren. Auch wenn die Strukturen in den Landratsämtern, die jeweiligen Förderrichtlinien in Bayern und Thüringen sowie die finanziellen Spielräume zum Teil sehr unterschiedlich sind, ist das Ziel dasselbe: Die bestmögliche Infrastruktur für die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte zur Verfügung zu stellen.

Zur Diskussion standen auch aktuelle Themen wie die Auswirkungen des Krieges gegen die Ukraine, Flüchtlingszahlen und die Energiepreisentwicklung. Außerdem gab es einen Besuch im neuen Bettenhaus der Waldkliniken Eisenberg, dem Kreiskrankenhaus des Saale-Holzland-Kreises. Es besticht mit herausragender Architektur samt Spitzenmedizin und Aufenthaltsqualität der Extraklasse. Die Kooperation mit der Universitätsklinik Erlangen stelle auch am Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt a. d. Aisch eine fachlich hochwertige medizinische Versorgung sicher. „Der Wert einer Gesundheitsversorgung vor Ort zeige sich gerade in Krisenzeiten wie diesen“, sagte Landrat Alexander Tritthart. Die Partnerschaft mit dem Saale-Holzland-Kreis besteht seit 25 Jahren. Beide Landräte sind überzeugt, damit einen wichtigen Beitrag für die Vollendung der Einheit zu leisten. Landrat Tritthart sprach zum Abschied erneut eine Einladung an seinen Kollegen Heller und Vertreter aus dem Saale-Holzland-Kreis aus. Der Besuch in Erlangen-Höchstadt ist für Frühjahr 2023 anberaumt.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.
BU: Vor herausragenden Architektur des neuen Bettenhauses der Waldkliniken Eisenberg: die Landräte Andreas Heller und Alexander Tritthart (3. und 4.v.l.), Geschäftsleiter LRA ERH Marcus Schlemmer (3.v.r.) und stellv. Kreiskämmerin Julia Schröder (r.), Anika Seidemann von der Wirtschaftsförderung im SHK (2.v.l.) sowie Bastian Guntermann und Kathleen Scheurer vom Marketing der Waldkliniken. Foto: Johannes Hölzel