Intranet_Header-Infotext.jpg

+++Aktuelle Lage zum Coronavirus+++

Meldung vom 31.03.2020
Stand 31.03.2020, 15:00 Uhr.

Aktuelle Maßnahmen

Ausgangsbeschränkung in Bayern (21.03.2020) bis 19.04.2020 verlängert

Das Landratsamt bittet die wesentlich verschärften Anordnungen zu Ausgangs,- Aufenthalts-, Betretungs- und Veranstaltungsbeschränkungen sowie Betriebsuntersagungen zu beachten. Das bayerische Gesundheitsministerium hat am 20. März eine Allgemeinverfügung erlassen, die eine „Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie“ in Bayern beinhaltet. Die Maßnahmen gelten seit 21. März für vorläufig bis zum Ende der Osterferien (Sonntag, 19.04.2020). Soziale Kontakte sollen demnach auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen soll, wo immer es möglich ist, eingehalten werden. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Die bereits bestehenden Maßnahmen bei Gaststätten und Geschäften bleiben: Gastronomiebetriebe aller Art untersagt, ebenso bleiben Friseure sowie Garten- und Baumärkte geschlossen. Häufige Fragen und Antworten zur Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie immer aktuell im FAQ zur Ausgangsbeschränkung der Bayerischen Staatsregierung.

Gesundheitsamt Bürgertelefon

Telefon: 09131 803 2680

Zusätzlich zu den Geschäftszeiten des Gesundheitsamtes:

Mo.-Do.: 8:30 - 16:00 Uhr
Fr.: 8:30 - 12:00 Uhr

Für fachliche Fragen von Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Kassenärztliche Vereinigung (KVB)

Telefon: 116 117

Wer glaubt, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben und erkrankt ist, wendet sich bitte zunächst telefonisch an seinen Hausarzt oder die Kassenärztliche Vereinigung (KVB).

Kategorien: Landratsamt