Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Neuer Naturschutzwächter

Meldung vom 26.04.2017
Friedrich Köbler kümmert sich ab April um das Naturschutzgebiet „Tennenloher Forst“.

Der frischgebackene Naturschutzwächter Friedrich Köbler (M). freut sich über seine Ernennungsurkunde aus den Händen von Landrat Alexander Tritthart (r.). Auch Johannes Marabini (l). vom Umweltamt gratulierte.
Friedrich Köbler kümmert sich ab April um das Naturschutzgebiet „Tennenloher Forst"

Erlangen. Das schlichte Rentnerdasein ist ihm zu wenig: Seit dem 1. April ist Friedrich Köbler aus Vach neuer Naturschutzwächter des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Seine Ernennungsurkunde hat Landrat Alexander Tritthart ihm nun bei seinem Antrittsbesuch im Landratsamt in Erlangen überreicht. Köbler ist für das Naturschutzgebiet „Tennenloher Forst“ zuständig. Die Ausbildung zum Naturschutzwächter hat er bei der Akademie für Naturschutz abgeschlossen. „Ich bin gern bereit, mich ehrenamtlich zu engagieren. Als frischgebackener Renter habe ich viel Zeit. Zudem bin ich ambitionierter Naturfotograf und kann so das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden“, beschreibt Köbler seine Motivation, sich für den Naturschutz einzusetzen.

Naturschutzwächter in Bayern sind engagierte Angehörige der unteren Naturschutzbehörde. Sie sind das Aushängeschild und zugleich der „grüne Daumen“ der Behörde vor Ort. Sie informieren Bürger über den richtigen Umgang mit der Natur und wachen darüber, dass die Naturschutzgesetze eingehalten werden.

Kategorien: Landratsamt, Freizeit & Kultur