Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Sanierung der Ortsdurchfahrt Kalchreuth geht weiter

Meldung vom 06.11.2019
Heroldsberger Straße gesperrt.

Baustelle.jpg

Kalchreuth. Wo die Adam-Kraft-Straße auf die Heroldsberger Straße trifft, finden am Wochenende (9.-10. November) Kanalarbeiten statt. Dort wird ein Schieberkreuz ausgetauscht. In dieser Zeit wird die Adam-Kraft-Straße zur Sackgasse. Die Heroldsberger Straße ist im Baustellenbereich gesperrt. Der Rufbus ist davon nicht betroffen. Zusätzlich ist die Heroldsberger Straße von Montag, den 11. November bis voraussichtlich Samstag, den 23. November 2019 ab der Einmündung Adam-Kraft-Straße bis zur Straße „Am Spirkbrunnen“ und dem Ortsausgang nach Heroldsberg gesperrt. Dort wird die Fahrbahndecke erneuert. Fußgänger können die Baustelle auf dem gegenüberliegenden Fußweg passieren. Radfahrer werden gebeten, im Baustellenbereich abzusteigen.

Umleitung eingerichtet
Die überörtliche Umleitung führt über die St 2243 – ERH 33 „Wehrwiesenweg“ – „Fliederstraße“ (ERH 33) – „Brander Hauptstraße“ (St 2240) – Bundesstraße 2 und die St 2243 in Heroldsberg.

Buslinie 210: Ersatzfahrplan gilt weiter
Der Ersatzfahrplan für die Buslinie 210 gilt weiter. Die Linie 212 kann in dieser Zeit die Haltestelle „Kalchreuth, Ab. Großgeschaidt“, „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“ nicht bedienen, sie entfallen ersatzlos. Fahrgäste finden Abfahrtszeiten und Ersatzfahrplan auf der Homepage des VGN.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Gemeinde Kalchreuth bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich. Sie bitten, mögliche Behinderungen oder Verzögerungen zu entschuldigen.

 

Kategorien: Verkehr