Tag der offenen Gartentür in Heroldsberg

03. Juni 2022 : Am Sonntag, 26. Juni 2022 öffnen sechs Privatgärten für Gartenfans ihre Pforten.
Heimische Schönheiten wie diese Rosenblüte laden beim Tag der offenen Gartentür zum Erkunden ein. Foto: LRA ERH/Angelika Schiffer

Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause laden der kreiseigene Gartenbau und der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege wieder zum „Tag der offenen Gartentür“ ein. Er findet dieses Jahr am Sonntag, 26. Juni 2022 von zehn bis 17 Uhr im Markt Heroldsberg statt. Fünf Privatgärten und der Kirchhof der Evangelischen Kirche St. Matthäus laden Neugierige zur Inspiration und zum Austausch unter Gleichgesinnten ein. Landrat Alexander Tritthart eröffnet den diesjährigen „Tag der offenen Gartentür“ um 9:30 Uhr gemeinsam mit Bürgermeister Jan König und Eberhard Brunel-Geuder, Erster Vorsitzender Kulturfreunde Heroldsberg, im Weißen Schloss im Kirchenweg 4.

Für facettenreiche Einblicke von historisch bis modern
Der Garten der Kirche St. Mattäus im Kirchenweg 2 bietet mit Rosenbeeten und Blumen ein ansprechend gestaltetes Ambiente mit einigen historischen Gräbern. Familie Wadlinger (Hirtengasse 5b) zeigt Interessierten ihren pflegeleichten, zertifizierten Naturgarten mit kleinem Gartenteich und einer Vielzahl von möglichen Beherbergungen für Igel, Insekten und mehr. Bei Familie Tischler (Hirtengasse 8) gibt es Ideen für eine besondere Böschungsgestaltung mit Trockenmauern. Artenvielfalt und ein Naturteich mit Bachlauf runden das Konzept ab. Heinz und Gertrud Bezold (Schustergasse 11) laden in ihren liebevoll gepflegten Ziergarten mit 200 Rosensorten, Dekoelementen und Sitzgelegenheiten ein. Der vielgestaltige Natur- und Gemüsegarten der Familie Dennerlein-Resce (Stettenberger Weg 5) bietet viel Platz für Insekten und Tiere inklusive Hühnerhaltung. Angehende Flechtwerkerinnen und -werker zeigen an diesem Tag im Garten ihr Handwerk. Familie Baruch (Untere Bergstraße 36) zeigt ihren imposanten Landschaftsgarten mit 24 verschiedenen Bäumen, Terrassen und Gartenteich.

Programm und Hinweise
Die Kulturfreunde Heroldsberg haben ein vielfältiges Begleitprogramm erstellt, darunter eine Führung durch die Sonderausstellung „Schneiden als Kunst: Scherenschnitt, Lasercut und Collage“ im Weißen Schloss um 16 Uhr. Das Schlosscafé im Hof hat von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Führung durch den historischen Teil Heroldsbergs um 14 Uhr und ein Standkonzert durch das Vier-Schlösser-Blasorchester um 15 Uhr im Seniorenpark „Haus Phönix“, Sportplatzweg 6e, runden den Tag ab. Zur Erfrischung und Stärkung laden zudem Cafés, Eiscafés und Restaurants rund um die Hauptstraße und den Oberen Markt ein.

Die Gärten sind nur am Sonntag, 26. Juni 2022 zwischen zehn und 17 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Das Landratsamt bittet darum, die Privatgärten rücksichtsvoll zu besichtigen. Parkmöglichkeiten gibt es am Festplatz, bei den Geschäften des Einzelhandels ALDI und Fränky in der Hauptstraße sowie bei REWE und LIDL im Schleifweg. Hinweisschilder, in der Regel ab der Ortsmitte, weisen den Weg zu den Gärten.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Angelika Schiffer, Sachgebiet Gartenbau, Landratsamt Erlangen-Höchstadt unter der Telefonnummer 09193 / 50197 – 1921 und im Internet unter www.erlangen-hoechstadt.de. Dort ist auch ein Übersichtsplan von Heroldsberg zum Download verfügbar.