Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Wechsel in den nächsten Bauabschnitt – Heroldsberger Straße in Kalchreuth gesperrt

Meldung vom 04.09.2019
Die Heroldsberger Straße (St 2243) in Kalchreuth ist zwischen der Einmündung Am Spirkbrunnen und dem Ortsausgang von Kalchreuth nach Heroldsberg von Montag, den 09.09.2019 bis voraussichtlich Freitag, den 13.10.2019 gesperrt.

Baustelle.jpg

Kalchreuth. Die Heroldsberger Straße (St 2243) in Kalchreuth ist zwischen der Einmündung Am Spirkbrunnen und dem Ortsausgang von Kalchreuth nach Heroldsberg von Montag, den 09.09.2019 bis voraussichtlich Freitag, den 13.10.2019 gesperrt. Straße und Gehweg werden saniert. In der Straße „Am Spirkbrunnen“ kann es in der Woche nach dem Bauphasenwechsel durch Restarbeiten aus dem vorangegangenen Bauabschnitt zu halbseitigen Einengungen der Fahrbahn kommen.

Umleitung eingerichtet
Die überörtliche Umleitung führt über die St 2243 – ERH 33 „Wehrwiesenweg“ – „Fliederstraße“ (ERH 33) – „Brander Hauptstraße“ (St 2240) – Bundesstraße 2 und die St 2243 in Heroldsberg. Fußgänger können die Baustelle auf dem gegenüberliegenden Fußweg passieren.

Baustellenersatzfahrplan für Buslinie 210
Ab Montag, 9. September gilt für die Linie 210 ein Baustellenersatzfahrplan. Ein Zubringerbus bedient Heroldsberg während der Sperrung. Auf der Linie 212 entfallen weiterhin voraussichtlich bis Sonntag, 13. Oktober 2019 die Haltestellen „Kalchreuth Ab. Großgeschaidt“, „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“ ersatzlos.

Rechtzeitig informieren
Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Gemeinde Kalchreuth bitten alle Fahrgäste, sich rechtzeitig auf der Homepage des VGN über die geänderten Abfahrtszeiten zu informieren. Ebenso bitten beide alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie darum, mögliche Behinderungen oder Verzögerungen zu entschuldigen.