Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Zu Besuch beim „Brander Bratwurstkönig“

Meldung vom 01.12.2017
Landrat Alexander Tritthart informierte sich bei Oberinnungsmeister Stefan Prütting über Fleischerhandwerk.

Metzgerei_Prütting.JPG

Modern, technikaffin und energiebewusst: So präsentierte der selbständige Metzgermeister Stefan Prütting seine heimische Bauernmetzgerei Landrat Alexander Tritthart und Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle. In seinem Produktionsbetrieb stellte er ihnen Berufe und Ausbildungen im Fleischerhandwerk vor. „Wir haben Einblicke in einen abwechslungsreichen, vielseitigen und auch sauberen Beruf bekommen. Man merkt, dass Stefan Prütting die Nachwuchsgewinnung sehr am Herzen liegt “, sagte Landrat Alexander Tritthart nach der Besichtigung vor Ort.

Klein angefangen
Derzeit gibt es insgesamt 27 Innungsbetriebe. Bei Innungsobermeister Prütting arbeiten drei Angestellte in der Produktion, vier Vollzeitverkäuferinnen sowie zwei Teilzeitkräfte und zwei Küchenhilfen. Er selbst begann Anfang der 1990er Jahre nebenberuflich damit, Fleisch und Wurst direkt zu vermarkten, unter anderem auf dem Erlanger Bauernmarkt. Hatte er zunächst einen kleinen Schlachtraum mit Laden betrieben, erweiterte er 2003 Produktion, Laden und Angebot. 2011 übernahm er einen Imbiss im Industriegebiet in Brand. Heute bietet er zudem Catering an und beliefert Hofläden mit seinen regionalen Produkten. Davon durften beim Besuch des Landrats vor Ort auch Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle, Dr. Susanne Oswald, Abteilungsleiterin Verbraucherschutz und Lebensmittelüberwachung am Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Landkreis-Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Erlangen-Hersbruck-Lauf, Wolfgang Mevenkamp, sowie Johannes Okun vom Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit kosten.

Kategorien: Landratsamt