Website_Header-Infotext.jpg

Existenzgründerseminar

bis Uhr

Veranstaltungsort: Hofscheune Geier
Samstag, 14.11.20, 9 – 18 Uhr, Hofscheune der Familie Geier Gremsdorf, Krausenbechhofen 1
Kategorien: Wissen & Vorträge

Gremsdorf. Die zündende Idee ist da, nur der Business-Plan für die Umsetzung fehlt noch: Wer sich selbständig machen will und ein bisschen Starthilfe braucht, ist beim Existenzgründerseminar des Landkreises Erlangen-Höchstadt am Samstag, 14. November 2020 in der Hofscheune der Familie Geier richtig. Von neun bis 18 Uhr geben Experten aus Wirtschaft, Kanzleien, Banken, Krankenkassen, der Industrie- und Handels-  sowie der Handwerkskammer im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ Tipps aus der Praxis und geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Feedback zu ihren Ideen.

Wegweiser in die Selbstständigkeit
Wie können sich Gründerinnen und Gründer sozial absichern? Welche Förderungen sind möglich und notwendig? Das Seminar zeigt die wichtigsten Schritte für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit. Ob Finanzplan erstellen, Konten und Verträge einrichten, Markenrechte klären oder Genehmigungen bei Behörden einholen: Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Fahrplan mit praktischen Hinweisen und einen Einblick in die wichtigsten betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen.

Referenten berichten aus der Praxis
Stephan Keßler und Stefan Kurz (Aktivsenioren Bayern e. V.), Rechtsanwältin Dr. jur. Regina Nink (Kanzlei FSR), Michael Finster (Handwerkskammer für Mittelfranken), Lars Kunz (Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken), Andreas Schmidt (BARMER), Johannes Dresel (VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach), Jürgen Kempfle (Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach) und Steuerberater Ralf Jantschke berichten aus der Praxis.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen
Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Interessierte melden sich bitte bis Freitag, 6. November 2020, bei Kreis-Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler, unter der Telefonnummer 09131/803-1270 an. Hier finden Sie Informationen zum Programm.

Hinweis zum Hygienekonzept: Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist in der gesamten Hofscheune zu tragen. Sie darf nur auf dem zugewiesenen Platz abgelegt werden. Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen oder respiratorischen Symptomen jeder Schwere sind nicht zugelassen.

2020-11-14_Plakat_Existenzgruender.jpg