Header Bild

Im Herzen der Metropolregion Nürnberg

Bundesweites Projekt zur Integration Geflüchteter

support newcomer – ein Projekt zur Integration Geflüchteter (Flüchtlinge = engl.: Newcomer!) in einen Fußballverein!

 

Unser Anliegen ist es, die geflüchteten Menschen durch eine Aktivität in einem Fußballverein in unsere Gesellschaft zu integrieren. Fußballbegeisterten Kindern (Mädchen wie Jungen) und Erwachsenen kann so der Schritt zum Vereinssport ermöglicht werden. Der Verein kann nachhaltige  Integrationsarbeit leisten, die übrigens auch vom DSB und DFB finanziell unterstützt wird, und erhält im Gegenzug eine sportliche und menschliche Verstärkung – einen Newcomer.

 

Worauf basiert unser Projekt? Unsere Idee ist eine Online-Datenbank (www.support-newcomer.de), die zur Vermittlung dienen soll. Motivierte Flüchtlinge können sich unkompliziert, in verschiedenen Sprachen, nach Region und Leistungsniveau registrieren. Die andere Seite der Datenbank nutzen Fußballvereine, die nach Talenten und Hobbykickern unterschiedlichen Alters Ausschau halten und die registrierten Newcomer einladen möchten.

 

Wie können Sie unser Projekt unterstützen? Ihre Empfehlung und Weiterleitung unseres Konzeptes an Flüchtlinge, Unterkünfte, Ehrenamtliche oder Multiplikatoren sowie Mundpropaganda sind die Chance für die Newcomer.

 

  

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

Tim Nebelung

Perspektiven für Flüchtlinge (PersF)

Starttermine: 06.03.2017 und 11.09.2017

 

Ziel der Maßnahme ist es, Asylbewerber und Geduldete mit Arbeitsmarktzugang,

  • über die Bedingungen des deutschen Arbeitsmarktes zu informieren
  • sie bei den Bewerbungsaktivitäten zu unterstützen
  • auf die Arbeitsaufnahme vorbereiten
  • berufsbezogene Sprachkenntnisse vermitteln

 

Flyer
Kurzprofil
Zugangssteuerung

 

Ihr Ansprechpartner im bfz:
Herr Dogali Michele
Tel: 09131 895424
E-Mail: dogali.michele(at)er.bfz.de

Integrationsprojekt Firma Wiegel in Höchstadt

Zusammen mit dem Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insbesondere Arbeitsmarktökonomie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg hat die Firma Wiegel in Höchstadt ein Projekt zur betrieblichen Integration von Flüchtlingen gestartet. Hier erfahren Sie mehr dazu: Integrationsprojekt in ländlich angesiedelten Wiegel-Werken

Änderungen Integrationsgesetz

Seit dem 06.08.2016 ist das geänderte Integrationsgesetz in Kraft.

Termine Integrationskurse

Hier finden Sie die Termine für die Integrationskurse:
Termine Integrationskurse II

Dolmetscher gesucht!

In den einzelnen Unterkünften werden laufend ehrenamtlich tätige Dolmetscher gebraucht - für die Begleitung zu Ärzten, Behörden und bei der Übersetzung von Dokumenten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger die sich hier freiwillig engagieren möchten, können sich beim Koordinationsbüro der Helferkreise Asyl des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt melden.

Wohnraum gesucht!

Für die Anerkannten Flüchtlinge im Landkreis Erlangen-Höchstadt wird laufend nach Wohnraum gesucht. Sie kennen oder haben verfügbare Wohnungen? Bitte melden Sie diese dem Koordinationsbüro der Helferkreise Asyl.

Dokumente und Fragebögen ausfüllen: Unterstützer für Asylbewerber gesucht!

Wir suchen Unterstützer, die Asylsuchenden dabei helfen unter anderem Anmeldebögen für den Schul-, Kindergartenbesuch und Erfassungsbögen der Agentur für Arbeit für Integrations- und Sprachkurse auszufüllen.

Anforderungen:

  • Deutsch und Englischkenntnisse
  • Zusammenarbeit mit den vor Ort tätigen Haupt- und ehrenamtlichen Helfern
  • Bereitschaft in die dezentralen Unterkünfte im Landkreis Erlangen-Höchstadt mit dem privaten Pkw zu fahren.