Header.JPG
Landratsamt_Rendering2014.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG

Land und Stadt informieren über Demenz

„Leben mit Demenz in Stadt und Land“ – darum dreht sich alles am Freitag, 29. und Samstag, 30. September 2017. In der Erlanger Heinrich-Lades-Halle findet die zweite gemeinsame Infoveranstaltung von Stadt und Landkreis zu diesem Thema statt.

Am Freitag, 29. September 2017 können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, an Demenz Erkrankte, ihre Angehörigen und Begleitungen von 13:00-17:15 Uhr an Infoständen und in Vorträgen über das Leben mit Demenz informieren. Prof. Dr. Sabine Engel, Psychogerontologin in der Gedächtnisambulanz  des Klinikums am Europakanal, spricht um 14:15 Uhr über „Diagnose Demenz – Was kann ich tun, wo finde ich Unterstützung“. Um 15:15 Uhr referiert Prof. Dr. med. Elmar Gräßel von der Uniklinik Erlangen über Demenztherapie ohne Medikamente. Gerda Maria Reitzenstein, ehemalige Direktorin des Amtsgerichts Erlangen, diskutiert um 16:15 Uhr mit Friederike Leuthe, Einrichtungsleiterin des Bodelschwingh-Hauses Erlangen, über Geschäfts- und Willensfähigkeit von an Demenz Erkrankten in rechtlich schwierigen Situationen. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Malerei und Tagesbetreuung geboten
Interessierte können auch die Ausstellung „Malerei von Menschen mit Demenz“ von Bewohnerinnen und Bewohnern des Bodelschwingh-Hauses ansehen. Die Tagespflege am Martin-Luther-Platz betreut an Demenz Erkrankte für den Zeitraum, in dem ihre Angehörigen die Veranstaltung besuchen. Interessierte melden sich bitte bis Freitag, 29. September 2017 am Informationsstand der Fachstelle für pflegende Angehörige  und Demenzerkrankte/ Verein Dreycedern im Foyer.

Bustour zu Wohnheimen
Der Samstag, 30. September 2017 steht im Zeichen der Praxis. Bei einer Bustour können Interessierte fünf Erlanger Seniorenheime besichtigen. Vom Rathausplatz fährt der Bus um 10:00 Uhr zum AWO Sozialzentrum, Büchenbacher Anlage 27. Von dort geht es um 11:00 Uhr zum Bodelschwingh-Haus, Habichtstraße 14, und um 12:00 Uhr zurück zum Rathaus. Um 12:45 Uhr besichtigen Interessierte das Caritas Roncallistift in der Hammerbacherstraße 11:00 und um 13:45 Uhr das Seniorenwohnzentrum am Röthelheimpark, Marie-Curie-Straße 27a. Die letzte Station ist um 14:45 Uhr die Tagespflege am Martin-Luther-Platz, Hauptstraße 90, bevor der Bus um 16:15 Uhr zum Rathaus zurückfährt.

Weitere Information
Das vollständige Programm gibt es unter www.erlangen-hoechstadt.de zum Herunterladen oder bei der Seniorenbeauftragten Anna Maria Preller unter der Telefonnummer 09131/803-277 oder per E-Mail an anna.maria.preller@erlangen-hoechstadt.de anfordern.

Die zweitägige Infoveranstaltung wird organisiert von der Arbeitsgemeinschaft "Leben mit Demenz in Erlangen", der Stadt Erlangen, dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und der "Gesundheitsregionplus" des Landkreises und der Stadt.

Demenztag

Freitag, 29.09. und Samstag, 30.09.2017
Heinrich-Lades-Halle
Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Anna-Maria Preller
Stv. Sachgebietsleiterin Seniorenbeauftragte
09131 803 277 09131 803 288 227 anna.maria.preller@erlangen-hoechstadt.de