Header Bild

Im Herzen der Metropolregion Nürnberg

Wasserrecht

Wasserrad (Foto: ERH)
Wasserrad (Foto: ERH)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zum Umweltamt gehörigen Wasserrechtsbehörde befassen sich u. a. mit der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung im Landkreis, mit dem Hochwasserschutz, dem Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, der Teichwirtschaft, der Nutzung der Wasserkraft und der Reinhaltung der Gewässer.

So werden derzeit aus rund 100 Brunnen der öffentlichen Wasserversorgung im Landkreis Erlangen–Höchstadt jährlich ca. 11 Millionen Kubikmeter Trinkwasser gewonnen. Auf ca. 8 - 9 % der Landkreisfläche sind dafür Wasserschutzgebiete ausgewiesen.

Nach einer Erhebung der Landesanstalt für Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander Universität Erlangen in den Jahren 2011 und 2012 gibt es im Landkreis Erlangen-Höchstadt ca. 4.500 Fischteiche, mit denen sich das Umweltamt sowohl hinsichtlich des Wasserrechts als auch hinsichtlich der Teichbauförderung befasst.