Header.JPG
Landratsamt_Rendering2014.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG

Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten bestehen selbstständige, unabhängige Gutachterausschüsse zur Ermittlung von Grundstückswerten. Die Bildung, die Aufgaben und die Befugnisse der Gutachterausschüsse sind in den §§ 192 – 197 des Baugesetzbuches (BauGB), nähere Einzelheiten in der Verordnung über die Gutachterausschüsse, die Kaufpreissammlungen und die Bodenrichtwerte (BayGaV) geregelt.

Aufgaben des Gutachterausschusses

• Führung der Kaufpreissammlung  (§195 BauGB)

• Ermittlung der Bodenrichtwerte (§196 BauGB)

• Erstellung von Verkehrswertgutachten für bebaute und unbebaute Grundstücke

• Erstellung eines Grundstücksmarktberichtes

Führung der Kaufpreissammlung  (§195 BauGB)

Bei den Gutachterausschüssen werden die Kaufpreissammlungen geführt. Hierzu erhält die Geschäftsstelle sämtliche Verträge, durch welche Eigentum an einem Grundstück übertragen werden soll. Sie bildet die Basis für die Ermittlung der Bodenrichtwerte und Marktanalysen.

Bei berechtigtem Interesse werden Auskünfte aus der Kaufpreissammlung kostenpflichtig abgegeben.

Ermittlung der Bodenrichtwerte (§196 BauGB)

Der Gutachterausschuss ermittelt auf der Basis der Kaufpreissammlung jeweils zum Stichtag 31.12. eines jeden geraden Jahres die Bodenrichtwerte.

Der Bodenrichtwert ist der auf Grund der Kaufpreissammlung zu einem bestimmten Stichtag ermittelte durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen.

Die Bodenrichtwerte sind in bebauten Gebieten mit dem Wert ermittelt worden, der sich ergeben würde, wenn die Grundstücke unbebaut wären.

Die Bodenrichtwerte (inklusive Bodenrichtwertkarten) können als Printprodukt käuflich erworben werden.

Die Bodenrichtwerte können kostenfrei unter:

http://www.bodenrichtwerte.bayern.de (Eine Anleitung zur Bodenrichtwertsuche finden Sie im Downloadbereich auf der rechten Seite).

 

oder in der Karte eingesehen werden:

Bodenrichtwerte

Schriftliche Auskünfte der Bodenrichtwerte/Einzelwerte

Bitte bestellen Sie die Auskünfte über den oben genannten Link. Kosten mind. 25,00 Euro, jeder zusätzliche Wert
20,00 Euro.

Bezug der Bodenrichtwertliste & -karte

Für den gesamten Landkreis. Anfallende Kosten 80 Euro.

Auskunft aus der Kaufpreissammlung

Für jede Auskunft werden mind. 25,00 Euro und für jeden weiteren Wert 20,00 Euro fällig.

Erstattung von Verkehrswertgutachten

Erstellung von Verkehrswertgutachten für bebaute und unbebaute Grundstücke

Der Gutachterausschuss fertigt auf Antrag Gutachten über den Verkehrswert von unbebauten und bebauten Grundstücken, Eigentumswohnungen, Erbbaurechten und sonstigen Rechten an Grundstücken.

Antragsberechtigt sind Eigentümer sowie ihnen gleichstehende Personen (z. B. Pflichtteilsberechtigte), Behörden und Gerichte.

Der Verkehrswert (Marktwert) einer Immobilie ist der Preis, der bei einem Verkauf üblicherweise zu erzielen wäre. Er hängt insbesondere von den Eigenschaften des Grundstücks (wertrelevante Merkmale) und dem Wertermittlungsstichtag ab.

Die Gutachten des Gutachterausschusses sind gebührenpflichtig.

Nähere Informationen (Kosten, notwendige Unterlagen, Ablauf, Dauer usw.) erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses.

Ansprechpartner

Vorsitzender des Gutachterausschusses

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Thomas Lux
09131 803 247 09131 803 344 170 thomas.lux@erlangen-hoechstadt.de

Geschäftsstelle

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Kirsten Schrüfer
09131 803 335 09131 803 344 174 kirsten.schruefer@erlangen-hoechstadt.de
Christina Rieger
09131 803 179 09131 803 344 26 christina.rieger@erlangen-hoechstadt.de
Karin Schobert
09131 803 245 09131 803 245 171 karin.schobert@erlangen-hoechstadt.de
Sabine Klein
09131 803 347 09131 803 344 171 sabine.klein@erlangen-hoechstadt.de
Alexander Lelanz (Anwesend an ungeraden KW)
09131 803 286 09131 803 344 174 alexander.lelanz@erlangen-hoechstadt.de