Website_Header-Infotext.jpg

Bildung

Die Mitarbeitenden des Bildungsbüros sind die zentralen Ansprechpersonen für Bildungsarbeit im Landkreis ERH. Eines der Hauptanliegen ist es, Bildung bzw. BildungsträgerInnen zu vernetzen. Dies ermöglicht einen Überblick über die Bildungslandschaft und bedarfsorientierte Bildungsangebote.

Stoßen Sie auf Probleme, Fragen oder Hürden im Bildungssystem – Kommen Sie gerne auf uns zu!

Unser Ziel: Bildungschancen für Alle. Das bedeutet:

  • Bildung in allen Lebensphasen
  • Chance auf Teilhabe an allen Bildungsangeboten
  • Alle = Kinder, Jugendliche, Erwachsene, SeniorInnen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Menschen mit und ohne Behinderung

Um dies gewährleisten zu können, müssen die Teilhabechancen und gleichzeitig die Chancengerechtigkeit im Bildungssystem sowie auf dem Arbeitsmarkt erhöht werden.

Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Um die Integration und Teilhabe von Neuzugewanderten im Landkreis Erlangen-Höchstadt durch und in Bildung zu fördern, arbeitet das Bildungsbüro in einem engen Netzwerk mit allen am Integrationsprozess beteiligten Institutionen wie den Sprachschulen, der Integrationsberatung und den (außer-) schulischen Bildungsträgern zusammen. Ausgehend von den Bildungsbedarfen werden bestehende Angebote gezielt geöffnet bzw. neue Angebote und Projekte in Kooperation mit den Bildungsakteuren konzeptioniert. Sollten Sie im Bildungsbereich für Neuzugewanderte Schwierigkeiten feststellen, Fragen, Ideen, Anregungen haben oder koordinative Unterstützung benötigen, dann können Sie sich gerne an Frau Cornelia Schmidt wenden.

Arbeitskreise

In den Arbeitskreisen des Bildungsbüros werden konkrete Bildungsprojekte und Maßnahmen für zuvor festgestellte Handlungsbedarfe entwickelt. Dabei berücksichtigen sie bereits zahlreiche, vorhandene Bildungsangebote. Die einzelnen Arbeitskreise und ihre inhaltlichen Arbeitsschwerpunkte finden Sie rechts in den Dokumenten unter „Arbeitskreise“. Wenn Sie sich an einem Arbeitskreis beteiligen möchten, können Sie sich gerne an Herrn Sven Czekal wenden.

Steuerungskreis

Der Steuerungskreis, dem Landrat Alexander Tritthart vorsitzt, besteht aus VertreterInnen verschiedener Bildungsbereiche. Durch unterschiedliche Perspektiven gewährleistet er ein ganzheitliches Verständnis von Bildung. Er setzt sich aus folgenden Fachbereichen und Institutionen zusammen:

  • VertreterInnen der frühkindlichen Bildung
  • VertreterInnen der weiterführenden Schularten im Landkreis (Förderschulen, Realschulen, Berufsschulen, Fachakademie für Sozialpädagogik, Gymnasien)
  • Schulamt (für die Grund- und Mittelschulen)
  • VertreterInnen der Jugendhilfe und außerschulischen Kinder- und Jugendbildung
  • Kreisjugendring
  • Behindertenvertretung
  • Berufsberatung der Agentur für Arbeit
  • Kammern (IHK und HWK)
  • VertreterInnen der Erwachsenenbildung (vhs, Bildung Evangelisch, Katholische Erwachsenenbildung)
  • Mitglieder der im Kreistag vertretenen Parteien (CSU, Die Grünen, Freie Wähler, SPD, JU, AfD, FDP, LÖP)
  • Vorsitzende des Kreisverbandes des Bayerischen Gemeindetages (für die Städte, Märkte und Gemeinden)
  • Ministerialbeauftragte für die verschiedenen Schularten
  • Koordinatorin der Bildungsregionen an der Regierung von Mittelfranken

Der Steuerungskreis gestaltet den Bildungsgesamtprozess mit, bereitet Handlungsempfehlungen für die kommunalen Ausschüsse vor und bietet ein Forum, sich über aktuelle Trends und Herausforderungen zu Bildung im Landkreis zu informieren und auszutauschen.

Datenbasiertes Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung

Um auf Grundlage wissenschaftlich fundierter Daten Bildungsentscheidungen treffen zu können, wird ein kommunales Bildungsmonitoring aufgebaut. Dieses ist als datenbasierter, fortlaufender Beobachtungs- und Analyseprozess aller Bildungsaktivitäten im Landkreis Erlangen-Höchstadt angelegt. Es ist Grundlage für einen breiten Diskurs und dient als Entscheidungsgrundlage auf kommunalpolitischer Ebene. Gleichzeitig zeigt das Monitoring, wo noch Bedarf besteht. Alle zwei Jahre erscheint daraus ein Bildungsbericht, der für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich ist.

Alle aufklappen

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Sven Czekal
09131 803 1228 09131 803 491228 4.35 - 4. OG sven.czekal@erlangen-hoechstadt.de
Cornelia Schmidt
09131 803 1227 09131 803 491227 4.35 - 4. OG cornelia.schmidt@erlangen-hoechstadt.de