Familienpatenschaften

Nicht immer läuft der Alltag mit Kindern nach Wunsch. Beziehungsschwierigkeiten, berufliche Anforderungen, Konflikte mit den Kindern oder gesundheitliche Probleme können schnell zu einer Überforderung führen. Da ist es gut jemanden zur Seite zu haben, der schnell und unbürokratisch unterstützen kann - einen Familienpaten. Die Familienpaten sind ein Kooperationsprojekt des Landkreises und des Kinderschutzbundes Erlangen.

Brauchen Sie Unterstützung im Alltag, weil Ihnen gerade "alles über den Kopf wächst" und wohnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt?

Dann melden Sie sich über das angegebene Kontakttelefon oder per E-Mail bei unseren Koordinatorinnen. Das Angebot ist kostenlos.

Unter Begleitung einer pädagogischen Fachkraft werden Paten und Familien zu einem Vermittlungsgespräch eingeladen. Dabei werden gegenseitige Erwartungen und Wünsche abgeglichen. Wichtig ist dabei auch eine passende "Chemie" zwischen den Beteiligten. Erst nach einer weiteren Erprobungsphase wird die Patenschaft auch schriftlich vereinbart. Damit ist sichergestellt, dass Familien und Paten wirklich gut zusammenpassen und wissen, was sie voneinander erwarten.

Als Familienpaten legen Sie den zeitlichen und inhaltlichen Rahmen Ihres Einsatzes selbst fest. Sie erhalten regelmäßig Fortbildungsangebote und werden durch eine Sozialpädagogin beraten und begleitet.

Die Fachkraft sorgt auch für einen regelmäßigen Austausch mit anderen Familienpaten. Sie erhalten zudem einen Versicherungsschutz und haben Anspruch auf Fahrtkostenerstattung.

Wir suchen Familienpaten, die Freude am vertrauensvollen Umgang mit Familien haben und die bereit sind diese in ihrer Alltagssituation, bei Problemen, Sorgen und Nöten zu unterstützen. Wir suchen Menschen die tolerant, vorurteilsfrei und belastbar sind und die ehrlich, verbindlich und verschwiegen sein können.

Möchten Sie gerne mehr über die Tätigkeit von Familienpaten erfahren? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Auch in diesem Jahr, das weiterhin von Coronamaßnahmen geprägt ist, wollen wir mit den Familienpatenprojekten in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt Familien eine unterstützende Hand im Alltag anbieten. Denn die Pandemie stellt die Familien besonders vor vielfältige Herausforderungen, sodass wir hier unter aktuellen Bedingungen und Möglichkeiten Entlastung und Ansprechpersonen bieten wollen.

Ehrenamtliche Familienpaten helfen für ca. 3 Stunden pro Woche dort, wo sie gebraucht werden: Sie betreuen Kinder, helfen bei den Hausaufgaben und unterstützen Eltern und Alleinerziehende dabei, den Familienalltag zu organisieren. Familienpaten schenken Zeit, Erfahrung und Wertschätzung und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag, um Familien im Alltag zu entlasten. Zu Coronazeiten sind sie Vertrauenspersonen, bieten ein offenes Ohr und bestärken mit Abstand Familien in Ihren individuellen Situationen und trotzdem spürbarer Zugewandtheit.

Familienpaten werden auf ihre Aufgabe gut vorbereitet und von einer pädagogischen Fachkraft begleitet, geschult und beraten. Austauschtreffen, Supervision und Fortbildungen (in Coronazeiten digital) ergänzen die praktische Tätigkeit der Ehrenamtlichen in der Familie.

Die verbindliche Schulung vor einem Einsatz als Familienpate findet an folgenden Terminen hauptsächlich digital, aber auch vereinzelt je nach aktuellen Vorgaben in Präsenz statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 10€ pro Teilnehmenden und maximale Teilnehmerzahl 8 Teilnehmende.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der jeweiligen Koordinatorin. Für den Landkreis bei der Koordinatorin Maria Ruhfaß unter 01520 1941934 oder familienpaten-erh@web.de. Für die Stadt Erlangen bei der Koordinatorin Katrin Link unter 0179 4156542 oder familienpaten-erlangen@web.de.
 

Endlich ist es soweit: die Familienpatenschulung in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt startet wieder. Dieses Mal aufgrund der Vorgaben selbstverständlich digital. Nur ein Ausflug ins Walderlebniszentrum ergänzte das  digitale Angebot und ermöglichte ein erstes Beschnuppern in Zweierteams. Ziel der Familienpatenschulung ist es, die neuen Ehrenamtlichen auf Ihre Rolle als Zeitschenker und Alltagshelfer vorzubereiten und die Teilnehmenden gut kennenzulernen, um im Anschluss erfolgreich an eine passende Patenfamilie vermitteln zu können. Somit hat der Kinderschutzbund Mitte Mai sowohl in der Stadt Erlangen als auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt einen Schwung neuer Familienpat:innen, die sobald es die Vorgaben erlauben in Familien vermittelt werden können. Denn wir wissen, dass gerade in Coronazeiten Familien besondere Unterstützung und Entlastung verdient haben!

Haben Sie auch Interesse eine Familie in der Stadt Erlangen oder im Landkreis Erlangen-Höchstadt mit 3 Stunden pro Woche zu unterstützen? Dann melden Sie sich bei den Koordinatorinnen für die Stadt Erlangen Katrin Link familienpaten-erlangen@web.de Telefon: 0179 4156542 und für den Landkreis Erlangen-Höchstadt Maria Ruhfaß familienpaten-erh@web.de Telefon:01520 1941934

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer
Susanne Haas
09131 803 1464 09131 803 491464 3.37 - 3. OG
Maria Ruhfaß
01520 1941934