200708_Website_Header-Infotext.jpg

Datenschutz

Datenschutzbeauftragte des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt

Die behördlichen Datenschutzbeauftragten sind Ansprechpartner für betroffene Personen bei datenschutzrechtlichen Belangen und Anliegen zu den Einrichtungen und Fachabteilungen des Landratsamtes. Sie können sich zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten stehenden Fragen und der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an die Datenschutzbeauftragten wenden.

 Die Datenschutzbeauftragten sind an die Wahrung der Geheimhaltung und der Vertraulichkeit gebunden. Die Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung der Tätigkeit als Datenschutzbeauftragte. Die Verschwiegenheitspflicht entfällt lediglich, wenn die Tatsachen offenkundig sind oder ihrer Bedeutung nach keiner Geheimhaltung bedürfen.

Kontakt

Landratsamt Erlangen-Höchstadt - Datenschutzbeauftragte

Nägelsbachstr. 1
91052 Erlangen
Telefon: 09131 803 1000

Jede betroffene Person kann sich auch mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden oder bei dieser Informationen über die Ausübung ihrer Rechte einholen (Art. 57 Abs. 1 Buchstabe e und f, 77 DSGVO). Für bayerische öffentliche Stellen ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz die zuständige Aufsichtsbehörde.

Kontakt:
Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Adresse:         80538 München, Wagmüllerstraße18
Anschrift:        80502 München, Postfach 22 12 19
Tel.:                089 - 212672-0
Fax.:               089 - 212672-50
Mail:               poststelle@datenschutz-bayern.de
Homepage:     www.datenschutz-bayern.de

 

Alle aufklappen