Header.JPG
Landratsamt_Rendering2014.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG

Projekte

Das Ehrenamtsbüro versteht sich als lokaler Ideen- und Impulsgeber. In Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Partnerinnen und Partnern vor Ort stoßen wir ehrenamtliche Projekte an und begleiten sie fachlich. Wir greifen aktuelle Themen und Notlagen auf und entwickeln auch mit anderen Trägern und Kooperationspartnern neue Konzepte für verschieden Bereiche des freiwilligen Engagements.

Projekte

Lesepaten

Lesepaten sind ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser, die Kindern im Kindergarten, Hort oder der Grundschule Zeit mit Büchern schenken. Gemeinsames Schmökern, Zuhören, Lesen und Sprechen über Geschichten und Bilder wecken die Freude am Medium Buch und fördert die Sprach- und Lesekompetenz der Kinder.

Das Ehrenamtsbüro möchte mit dem Projekt neue Ehrenamtliche als Lesepaten gewinnen, um möglichst vielen Kindern die spannende Entdeckungsreise in die Welt der Bücher, des Vorlesens und des gemeinsamen Erlebens von Bildern und Geschichten zu ermöglichen.

Wenn Sie gerne als Sprachbegleiterin oder Sprachbegleiter tätig werden möchten, wenden Sie sich an das Ehrenamtsbüro.

Dokumente

Organisierte Nachbarschaftshilfen

In vielen Gemeinden bestehen bereits sehr lebendige Gemeinschaften, die überkonfessionell, unparteiisch und neutral arbeiten. Sie fördern und unterstützen Kontakte sowie die gegenseitige nachbarschaftliche Hilfe in den Gemeinden.

Wenn Sie gerne auch als Helferin oder Helfer tätig werden, oder in Ihrer Gemeinde eine Nachbarschaftshilfe aufbauen wollen, wenden Sie sich an das Ehrenamtsbüro. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sprachbegleiter

Kinder mit Migrationshintergrund verfügen häufig über keine ausreichenden Kenntnisse der deutschen Sprache. Hier setzt das Projekt Sprachbegleiter an. Ehrenamtliche unterstützen Kinder und Jugendliche bei Erwerb der deutschen Sprache und fördern sie gezielt beim Sprechen, Schreiben und Lesen. Gearbeitet wird mit Einzelnen und in Gruppen. Die Förderung findet i.d.R. in Grund- und Mittelschulen statt.

Voraussetzung für den Einsatz an einer Schule ist eine Schulung, die vom Ehrenamtsbüro angeboten wird.

Wenn Sie gerne als Sprachbegleiterin oder Sprachbegleiter tätig werden möchten, wenden Sie sich an das Ehrenamtsbüro.

Alle aufklappen