Website_Header-Infotext.jpg

Umtausch des „alten“ Führerscheins in einen EU-Kartenführerschein in der seit 19.01.2013 gültigen Fassung

Hier können Sie Ihren grauen oder rosa Papierführerschein in einen Kartenführerschein umtauschen.

Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt worden sind (graue oder rosa Führerscheine bzw. unbefristete EU-Kartenführerscheine), sind bis zu den im Folgenden genannten Stichtagen in das aktuell seit 19.01.2013 gültige Format des EU-Kartenführerscheins umzustellen:

Führerscheine, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind (graue und rosa Führerscheine):

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
Vor 1953 19.01.2033
1953 bis 1958 19.01.2022 bitte jetzt umtauschen
1959 bis 1964 19.01.2023
1965 bis 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

Führerscheine, die ab 01.01.1999 und bis einschließlich 18.01.2013 ausgestellt worden sind (unbefristete EU-Kartenführerscheine):

Ausstellungsjahr des Führerscheins (Feld 4a auf dem Führerschein) Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 bis 2001 19.01.2026
2002 bis 2004 19.01.2027
2005 bis 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 bis 18.01.2013 19.01.2033

Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Nach Ablauf der vorgenannten Frist verliert der graue, rosa bzw. unbefristete Karten-Führerschein seine Gültigkeit.

Wer im europäischen Ausland unterwegs ist, für den kann der Besitz eines Kartenführerscheins vorteilhaft sein. Die alten grauen und rosafarbenen Führerscheine müssen im Ausland zwar noch akzeptiert werden. Im Einzelfall kann es aber zu Problemen bei Polizeikontrollen oder beim Mieten eines Fahrzeuges kommen, weil die alten Dokumente meist deutliche Gebrauchsspuren aufweisen oder das Bild veraltet ist. Hier kann ein vorzeitiger Umtausch in das aktuelle Führerscheinformat vorteilhaft sein.

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihres persönlichen Umtauschzeitpunkts, dass die Gültigkeit der seit dem 19.01.2013 ausgestellten EU-Kartenführerscheine auf 15 Jahre befristet ist. Die Befristung beginnt in der Regel mit dem Tag der Bestellung des Kartenführerscheins bei der Bundesdruckerei. Zudem beachten Sie bitte die im Folgenden genannten Ausnahmen hinsichtlich der Umtauschpflicht.

Warum muss ich meinen Führerschein umtauschen?

Hintergrund der Umtauschaktion: Führerscheine sollen künftig EU-weit (EU-Richtlinie 2006/126/EG) fälschungssicher und einheitlich sein. Außerdem sollen alle Führerscheine in einer Datenbank erfasst werden, um Missbrauch zu vermeiden.

Wo kann ich den Führerschein umtauschen?

Bei der Führerscheinstelle, die aufgrund Ihres jetzigen Wohnortes für Sie zuständig ist. Wenn Sie im Landkreis Erlangen-Höchstadt wohnen, können Sie den Antrag in der Führerscheinstelle des Landkreises ERH stellen.

Welche Unterlagen brauche ich?

  • Antragsformular (hier zum Herunterladen)
  • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild (nicht älter als 1 Jahr; ohne Kopfbedeckung/35 x 45 mm)
  • Kontrollblatt für Bild und Unterschrift (hier zum Herunterladen)
  • Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder Aufenthaltstitels mit zugehörigem Pass (Vorder-und Rückseite) (Vorder- und Rückseite)
  • Kopie des aktuellen Führerscheins (Vorder- und Rückseite)
  • evtl. Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde, wenn der Führerschein nicht vom Landratsamt Erlangen-Höchstadt ausgestellt wurde
    (optional zur Beschleunigung des Verfahrens)

Zusätzliche Unterlagen bei gleichzeitiger Verlängerung der Klasse/-n C/CE (-79)

  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (Anlage 5 Nr. 1 FeV – 1 Jahr gültig)
  • Bescheinigung über die augenärztliche Untersuchung (Anlage 6 Nr. 2.1 oder Nr. 2.2 FeV – 2 Jahre gültig)
     

An wen wende ich mich, wenn mein Führerschein nicht vom Landratsamt ERH ausgestellt wurde?

Wenn Sie aktuell im Landkreis Erlangen-Höchstadt wohnen, ist die Führerscheinstelle Erlangen-Höchstadt für Sie zuständig, egal, ob der Führerschein dort ausgestellt wurde oder nicht. Um das Verfahren zu beschleunigen, ist es optional möglich, dass Sie eine Karteikartenabschrift bei der Behörde, die den Führerschein ausgestellt hat,  anfordern und diese dem Antrag beilegen oder mitbringen.

Wie lange muss ich auf meinen neuen Führerschein warten?

In der Regel dauert es ca. 4 - 6 Wochen.
Bei Lieferschwierigkeiten der Bundesdruckerei ist mit einer längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Sie erhalten von uns eine schriftliche Abholbenachrichtigung (dies ist nicht die Rechnung!) sobald Ihr Führerschein vorliegt.

Muss ich eine Prüfung ablegen?

Im Regelfall müssen Sie keine Prüfung ablegen. Ausnahmen kann es bei der gleichzeitigen Verlängerung befristet gültiger Fahrerlaubnisklassen geben.

Gilt meine Fahrerlaubnis nach dem Umtausch weiter in dem Umfang wie vorher?

Die alten Fahrerlaubnisse werden nach Anlage 3 der Fahrerlaubnisverordnung eins zu eins in die aktuellen EU-Fahrerlaubnisklassen umgestellt, lediglich für die Eintragung der Klasse T (land-und forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 60 km/h) ist bei Vorbesitz der Klasse 3 ein gesonderter Antrag (siehe entsprechender Passus im Antragsformular) erforderlich.

Alle aufklappen

Führerscheinstelle

Nägelsbachstraße 1
91052 Erlangen
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 09131 803 2616
Fax: 09131 803 492616

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 07:30 - 12:00 Uhr
Nachmittags nur mit vorheriger Terminvereinbarung:
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 17:30 Uhr

Postanschrift
Postfach 2520, 91013 Erlangen

Zur Online-Terminvergabe

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.