Solarberatung

+++ ACHTUNG: Unbekannte rufen aktuell Bürgerinnen und Bürger an und geben vor, einen Ortstermin für die Beratung und Installation von Photovoltaik-Anlagen ausmachen zu wollen. Unter anderem fragen sie nach der Erreichbarkeit und behaupten, eine Installation sei in wenigen Wochen oder Monaten möglich. Bitte seien Sie aufmerksam und geben Sie keine persönlichen Daten weiter!

Unsere ehrenamtlichen Solar-Beraterinnen und -Berater rufen nie ungefragt an. Erst nachdem interessierte Bürgerinnen und Bürger über das Landratsamt eine Solarberatung beantragt haben, melden sie sich bei Ihnen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Fragen Sie im Zweifelsfall bei den Klimaschutzmanagerinnen nach. Die Polizei gibt zudem den Tipp, die Telefonnummer zurückzurufen. Existiert diese Nummer nicht, können Sie von einem unseriösen Angebot ausgehen. +++

 

HINWEIS:

Ab sofort werden Anfragen zur Bürger:in-Solar-Beratung (BSB) wieder angenommen. Bitte beachten Sie, dass für die Solarberatung ab sofort eine Beratungsgebühr in Höhe von 30,- Euro erhoben wird.

Die Beratungsgebühr ist bitte per Bank-Überweisung im Voraus zu zahlen an:

Energiewende ER(H)langen e.V.
IBAN: DE79 7635 0000 0060 0655 35
Stichwort "Bürger-Solar-Beratung“

Wichtig: Erst wenn Ihre Bank-Überweisung in Höhe von 30,- Euro vorliegt kann die Beratung durchgeführt werden. Der/die nächste freie Bürger-Solar-Berater/-Beraterin führt dann die Beratung durch.

Zur Information über Größe, Vorteile und Wirtschaftlichkeit einer individuell für Ihr Haus geeigneten PV-Anlage empfehlen wir Ihnen alternativ die Nutzung des leicht bedienbare „Solarpotenzialkataster“ des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen.

Zudem empfehlen wir die Teilnahme an der entsprechenden Vortragsveranstaltungen „Photovoltaik lohnt sich – nicht nur fürs Klima!“, „Photovoltaik-Strom vom Hausdach – wie plane und errichte ich meine eigene Anlage?“, „Balkonsolaranlagen: Strom vom Balkon – Was bringen sie? Was ist zu beachten?“ und „Batteriespeicher für Photovoltaik – Wie sind sie zu dimensionieren? Was dürfen sie kosten?“ jeweils Mittwochs zu wechselnden Terminen

Energie aus der eigenen Solaranlage, also Wärme aus der Solarthermie- oder Strom aus der Photovoltaik-Anlage – das bedeutet Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen und ein gutes Klimagewissen. Gleichzeitig gehen Sie mit gutem Beispiel voran und legen einen wichtigen Grundstein für zukünftige Generationen. Und das Schöne dabei: Photovoltaik und Solarthermie-Anlagen sind nach wie vor rentabel. Eine erste Einschätzung darüber, wie gut Ihr Dach für die Nutzung von Photovoltaik- und/oder Solarthermie-Anlagen geeignet, erhalten Sie mit unserem Solarpotenzialkataster. Darüber hinaus bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Verein Energiewende ER(H)langen e.V. eine individuelle Solarberatung an.
Vor Ort klärt ein geschulter, ehrenamtlicher Solar-Berater Ihre Fragen, prüft die Dachflächen, ermittelt mögliche solare Erträge und empfiehlt eine Anlagengröße, auf Wunsch auch einen Batteriespeicher. Sie erhalten eine Checkliste zum Einholen von Angeboten für PV-Anlagen und ggf. Speicher.
Die Solarberatung ist produkt- und firmenneutral. Eine Anmeldung ist erforderlich und hier oder über die unten genannten Ansprechpartner möglich.

Ansprechpartnerinnen

Name Telefon Telefax Zimmer
Luisa Pscherer
Klimaschutzbeauftragte
09131 803 1274 09131 803 491274 1.44 - 1. OG
Ulrike Saul
Klimaschutzbeauftragte
09131 803 1276 09131 803 491276 1.44 - 1. OG