Busfahren – Öffentlicher Personennahverkehr in ERH

VGN-Fahr­gastbefragung 2023

Vom 28. Ja­nu­ar bis 26. No­vem­ber 2023 zählt und befragt der VGN seine Fahr­gäste.

Die Interviewerinnen und Interviewer fragen nach dem verwendeten Fahr­aus­weis, den benutzten Linien und Hal­te­stel­len sowie nach dem Zweck der Fahrt. Befragt wird in allen Linien im Gebiet des VGN.

Mehr Infos hier.


„Mobilität für Alle als Daseinsvorsorge, zur Stärkung der Infrastruktur und als wertvollen Beitrag zum Klimaschutz“

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt verfügt über ein gutes und flächendeckendes Nahverkehrsangebot. Das Liniennetz des Landkreises Erlangen-Höchstadt beinhaltet mehr als 40 Buslinien und drei Bahnverbindungen. Zur Ergänzung stehen in einzelnen Gemeinden regionale Bürgerbusse zur Verfügung. Die Mitfahrzentrale MifaZ wird ebenfalls vom Landkreis Erlangen-Höchstadt finanziert.

Durch Kreistagsbeschluss werden die finanziellen und planungsrelevanten Rahmenbedingungen für den Öffentlichen Personennahverkehr festgelegt.

Ein in die öffentlichen Linien integrierter Schülerverkehr bietet mehr als 6.600 Schülerinnen und Schülern im Landkreis Erlangen-Höchstadt gute Verbindungen zu den jeweiligen Schulen. 

Der überdurchschnittliche Modal-Split (Anteil ÖPNV-Nutzer am gesamten Verkehrsaufkommen) von 6% bestätigt die gute Infrastruktur. Diese trägt maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg unserer Region bei und leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer
Kaiser, Sigrid
Sachgebietsleiterin
09131 803 1550 09131 803 491550 1.35 - 1. OG
Distler, Carina
Stv. Sachgebietsleiterin
09131 803 1553 09131 803 491553 1. 40 - 1. OG
Heger, Kerstin
Sachbearbeiterin
09131 803 1551 09131 803 491551 1.36 - 1. OG
Schmidt, Tanja
Sachbearbeiterin
09131 803 1552 09131 803 491552 1.36 - 1. OG