Website_Header-Infotext.jpg

40 JAHRE FERIENPASS

Meldung vom 06.07.2021 Drei Motive überzeugten im Malwettbewerb zur Jubiläumsaugabe des Landkreis-Ferienpasses.

Erlangen. Bei der diesjährigen Siegerehrung des Malwettbewerbs zum Landkreis-Ferienpass hatte das Erlanger Oberland die Nase vorn: Alle drei Siegerinnen und Sieger wollten mit ihren Motiven trotz und gerade in Corona-Zeiten Lust auf Ferien machen.

Das abenteuerliche Eis am Stiel
Clarissa Wölfel (13 Jahre) aus Eckental überzeugte die Jury mit Ihrem sommerlichen Motiv. Sie malte ein Meloneneis am Stiel, welches das Zentrum verschiedenster Ferienaktivitäten bildet. Ihr Bild prangt nun auf dem Titel des Ferien(S)passes 2021. Von Landrat Alexander Tritthart hat sie dafür bei der Preisverleihung im Erlanger Landratsamt einen Buchgutschein über 50 Euro und einen Ferienpass bekommen.

Die Plätze zwei und drei gingen an Kasimir Kömm (9 Jahre) aus Heroldsberg und Nuri Boigs (9 Jahre) aus Eckental. Für ihre Bilder erhielten die beiden Büchergutscheine in Höhe von 40 und 30 Euro sowie je einen Ferienpass. Aus insgesamt 18 Motiven wählte die Jury der Kommunalen Jugendarbeit die Bilder der drei Jugendlichen als die Schönsten aus. Die Jury bewertet nur das Bild. Sie weiß nicht, wer es gemalt hat, wo der oder die Jugendliche herkommt und auch nicht, wie alt er oder sie ist: „Es ist wirklich Zufall, dass wir dieses Mal wieder Clarissa Wölfel unter den Besten haben,“ sagt Helmut Bayer von der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises über die Siegerin, die letztes Jahr mit ihrer Einsendung den dritten Platz erreicht hatte.“ Ein ganz wichtiges Kriterium sei auch, ob sich das Bild grafisch gut umsetzen und drucken lässt.

40 Jahre Ferien(s)pass
Der Ferienpass feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. „Seit 1982 ist der Ferienpass ein treuer Begleiter in den Sommerferien. Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Landrat Alexander Tritthart. Damals hatte das gelbe Heft gerade mal 17 Seiten und enthielt 14 kostenlose sowie drei ermäßigte Eintritte. Derzeit war er für sechs Deutsche Mark zu erwerben. Heuer ist das Gutscheinheft orange, 71 Seiten stark und kostet fünf Euro. Er bietet 33 kostenlose und 30 ermäßigte Eintritte.

Anlässlich des Jubiläums lädt eine kleine Ausstellung im Atrium des Landratsamtes in Erlangen ab sofort über Entstehung und Highlights zur Zeitreise rund um den Ferienpass ein. Zu sehen gibt es eine Auswahl der Plakate aus den letzten Jahrzehnten und weitere wissenswerte Informationen über den Ferienpass.

Seit Mittwoch, den 23. Juni 2021 kann der Ferienpass über die Homepage des Kreisjugendrings unter www.kjr-erh.de/Jahresprogramm bestellt und seit ersten Juli auch bei einigen Gemeindeverwaltungen des Landkreises Erlangen-Höchstadt erworben werden. Der Ferienpass kostet 5 Euro, für jedes dritte und weitere Kind einer Familie ab sechs Jahren ist er kostenlos. Er gilt ab dem ersten Juli und noch bis 13. September 2021.

BU: 40 Jahre Ferien(S)pass: Landrat Alexander Tritthart gratulierte der Siegerin und den Siegern des Ferienpass-Malwettbewerbs Clarissa Wölfel (M., 1. Platz) Kasimir Kömm (l., 2. Platz) und Nuri Boigs (r., 3. Platz).

Kategorien: Pressemitteilung, Familie & Soziales, Freizeit & Kultur

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.