Schneller Impffortschritt in ER/ERH

05. Juli 2021 : Ab sofort kurzfristige Terminvergabe möglich.

Im Zusammenspiel der Impfzentren mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und den Betrieben konnte der Impfprozess in den letzten Wochen stark beschleunigt werden. Seit dem letzten Wochenende sind die Wartelisten des Impfzentrums im bayernweiten Terminvergabeportal leer. Parallel dazu wurde die Priorisierung in den bayerischen Impfzentren aufgehoben. Das heißt, dass alle, die sich jetzt unter www.impfzentren.bayern registrieren, innerhalb weniger Tage einen Termin erhalten werden. Die Vergabe erfolgt nun in der Reihenfolge der Registrierung. Auch über die Telefonhotline (09131 86-6500; Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 14 Uhr) werden jetzt kurzfristige Termine vergeben. Dies hat die Stadt Erlangen in einer Pressemitteilung mitgeteilt.

Das Impfzentrum bietet außerdem sogenannte „Hop-On-Listen“ an, mit denen abends der Verwurf von übrigem Impfstoff vermieden wird. Wer spontan dazu bereit ist, sich abends per Telefon zur Impfung rufen zu lassen, kann am gleichen Tag bis 14 Uhr bei der Hotline anrufen und sich entsprechend vormerken lassen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.erlangen.de/impfzentrum