Website_Header-Infotext.jpg

Aktuelles aus dem Impfzentrum ER/ERH

Meldung vom 26.07.2021 Bisher 286.640 Impfungen durchgeführt. Weitere offene Impftage im Juli

In der zurückliegenden Woche (Kalenderwoche 29) wurden in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt 8.556 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon entfallen 1.359 Impfungen auf das Impfzentrum in der Erlanger Sedanstraße und die drei Außenstellen in Herzogenaurach, Höchstadt/Aisch bzw. Eckental, da weiterhin nur wenige Zweitimpfungen anstanden. Zusätzlich wurden jedoch 7.197 Impfungen bei Hausärztinnen und Hausärzten in Stadt und Landkreis vorgenommen.

Somit wurden insgesamt seit Beginn (KW 53/2020) 286.640 Impfungen in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt verabreicht. Insgesamt haben 130.958 Personen die Zweitimpfung erhalten und damit den vollen Schutz (Quote mindestens eine Impfung: 61,8 Prozent; Quote Zweitimpfung/vollständiger Schutz: 51,9 Prozent). Diese Zahlen enthalten auch die Impfungen von kleineren und mittleren Betrieben, die unterstützend durch das Impfzentrum durchgeführt wurden, sowie betriebliche Impfungen durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte. Zu den Impfungen, die durch angestellte Betriebsärztinnen und Betriebsärzte bzw. betriebsärztliche Dienste unabhängig vom Impfzentrum durchgeführt wurden, liegen der Stadt Erlangen keine vollständigen Zahlen vor.

Noch nie war es so einfach, sich gegen das Corona-Virus schützen zu lassen: Wer sich im bayernweiten Portal www.impfzentren.bayern registriert oder sich telefonisch im Impfentrum ER/ERH unter der Rufnummer 09131 86-6500 meldet, wird sofort einen Impftermin erhalten.

Offene Impftage ohne Anmeldung

Erlangen (Sedanstraße 1): Dienstag, 27. Juli, 13 bis 19 Uhr und Freitag, 30. Juli, 10 bis 19 Uhr.

Herzogenaurach (Burgstaller Weg): Freitag, 30. Juli, 13 bis 17 Uhr.

Höchstadt/Aisch (Am Aischpark): Mittwoch, 28. Juli, 10 bis 17 Uhr und Freitag, 30. Juli, 13 bis 17 Uhr.

Eckental (Pfarrgarten): Samstag, 31. Juli, 10 bis 17 Uhr.

Der Termin für die Zweitimpfung lässt sich bei telefonischer Anmeldung oder an offenen Impftagen innerhalb des von der Ständigen Impfkommission (STIKO) vorgegebenen Rahmen frei wählen. Bei Online-Terminvereinbarung kann der Zweittermin bei der Erstimpfung vor Ort angepasst werden. An offenen Impftagen wird auch der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten, bei dem eine einmalige Impfung als Vollschutz ausreicht. Das Impfzentrum übernimmt auch Zweitimpfungen, wenn die erste Impfung an anderer Stelle durchgeführt wurde. Auch der Wohnort spielt keine Rolle mehr. 

Die Stadt Erlangen betreibt das gemeinsame Impfzentrum für Erlangen (kreisfrei) und den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Es befindet sich in den Räumen des ehemaligen Intersport Eisert in Erlangen (Nägelsbach-/Sedanstraße). Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gibt es drei Außenstellen. Aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.erlangen.de/impfzentrum.   

Kategorien: Coronavirus, Pressemitteilung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.