BDS AzubiAkademie startet im Landkreis in das neunte Jahr

23. August 2021 : Wirtschaftsförderung lädt am Donnerstag, 16. September 2021 zu Infoveranstaltung ein.
News2.jpg

Erlangen-Höchstadt. Nach einem weiteren Corona bedingten „Rumpfjahr“ der BDS AZUBIAKADEMIE 2020/2021 soll im Schuljahr 2021/2022 unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wieder regulärer Unterricht möglich sein.

Informationsveranstaltung für interessierte Firmen
Am Donnerstag, 16. September 2021 findet um 11 Uhr im Erlanger Landratsamt eine Infoveranstaltung für interessierte Unternehmen statt. Anmeldungen hierzu sind bis Montag, den 13. September 2021 unter bds-nordbayern@bds-bayern.de erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Gemeinsam unterrichten
In der BDS AZUBIAKADEMIE lernen die Auszubildenden der teilnehmenden Betriebe etwa einen Vormittag im Monat gemeinsam. Dabei legen die Unternehmen die Themen gemeinsam fest.  Die Teilnahme an der Akademie ist für BDS-Mitgliedsbetriebe kostenfrei. Nichtmitglieder zahlen für den ersten Teilnehmer 200 Euro, für jeden weiteren 100 Euro Verwaltungskosten.

Lernen wie bei Großbetrieben
Azubis blicken durch verschiedene Inhalte und Betriebe über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinaus. Ausbildern bietet die Akademie den Vorteil, dass sie Betriebsunterricht wie bei Großbetrieben anbieten können. Selbstständigen, Freiberuflern und kleineren Unternehmen allein ist dies meist nicht möglich.

Die BDS Azubiakademie ist eine Initiative der Wirtschaftsförderungen des Landkreises Erlangen-Höchstadt, der Stadt Erlangen und des Bundes der Selbständigen (BDS). Weitere Informationen gibt es unter www.bds-azubiakademie.de.