Bisher 173.077 Impfungen durchgeführt

31. Mai 2021 : Informationen aus dem Impfzentrum ER/ERH
Impfzentrum.jpg (2)

In der zurückliegenden Woche (Kalenderwoche 21) wurden in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt 11.998 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt, 3.074 Erstimpfungen und 8.924 Zweitimpfungen. Davon entfallen 200 Impfungen an Personal in Kliniken. Mit Termin wurden 5.317 Bürgerinnen und Bürger in der Erlanger Sedanstraße oder in einer der drei Außenstellen in Herzogenaurach, Höchstadt/Aisch bzw. Eckental geimpft. In Einrichtungen fanden 156 Impfungen durch mobile Impfteams statt. Zusätzlich wurden 6.325 Impfungen bei Hausärztinnen und Hausärzten in Stadt und Landkreis vorgenommen.

Somit wurden insgesamt seit Beginn (Kalenderwoche 53/2020) 173.077 Impfungen in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt verabreicht. Insgesamt haben 54.967 Personen die Zweitimpfung erhalten und damit den vollen Schutz.

Die Stadt Erlangen betreibt das gemeinsame Impfzentrum für Erlangen (kreisfrei) und den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Es befindet sich in den Räumen des ehemaligen Intersport Eisert in Erlangen (Nägelsbach-/Sedanstraße). Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gibt es drei Außenstellen.

Hotline an Fronleichnam erreichbar
Das Telefonteam des Impfzentrums Erlangen ist auch am Donnerstag, dritten Juni (Fronleichnam), erreichbar. Unter der Rufnummer 09131/86-6500 werden von 8 bis 16 Uhr Fragen rund um das Impfzentrum der Stadt Erlangen für die Stadt und den Landkreis beantwortet. Die regelmäßigen Hotlinezeiten sind Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr, samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr. Weitere Informationen zum Impfzentrum gibt es online unter www.erlangen.de/impfzentrum.