Website_Header-Infotext.jpg

Ehrenamtspreis 2021 „Stadt – Land – Lebenswert“

Meldung vom 08.10.2020
Landkreis-Ehrenamtsbüro und Landrat rufen zur Teilnahme auf

Ehrenamt2.jpg

Jeweils 5.000 Euro können gemeinnützige Organisationen aus Bayern und der Pfalz gewinnen, wenn sie sich für den Ehrenamtspreis 2021 der Versicherungskammer Stiftung bewerben. Dieser prämiert Projekte und Initiativen, welche den gesellschaftlichen Zusammenhalt prägen und stärken. Der Preis zeichnet jeweils die Kommune zusammen mit der gemeinnützigen Organisation aus, die das eingereichte Projekt durchgeführt hat. Landrat Alexander Tritthart ruft alle Interessierten im Landkreis Erlangen-Höchstadt dazu auf, sich zu beteiligen.

Zwei Kategorien
Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben. „Wir gestalten vor Ort“ fördert Projekte, die einen erkennbaren „Lebenswert“ für Bürgerinnen und Bürger schaffen sowie die Lebenssituation vor Ort unterstützen und verbessern. Hier sollte das ehrenamtliche Engagement lokal mit der Gemeinde oder Stadt verankert sein und dazu beitragen, die Wohn- und Lebensqualität im Umfeld zu steigern.  Die zweite Kategorie „Wir starten digital durch“ fördert Projekte und Initiativen, bei denen gemeinnützige Organisationen in enger Zusammenarbeit mit der Kommune oder Stadt digitale Werkzeuge entwickeln oder bereits anbieten und auf diese Weise lokale Teilhabe und mehr Lebensqualität vor Ort ermöglichen.

Bis 30. November 2020 bewerben
Interessierte gemeinnützige Organisationen können sich bis Montag, den 30. November 2020, online mit dem vollständig ausgefüllten Formular unter www.versicherungskammer-stiftung.de für eine der beiden Kategorien bewerben. Weitere Informationen gibt es ebenfalls auf dieser Seite.