ERH feierte mit Saale-Holzland-Kreis dessen 25-jähriges Bestehen

16. Juli 2019 : Delegation aus Erlangen-Höchstadt überbrachte Glückwünsche.
Festakt 25 Jahre SHK.jpg

Hermsdorf/Thüringen. Der Partnerlandkreis des Landkreises Erlangen-Höchstadt, der Saale-Holzland-Kreis in Thüringen, feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Am Festakt im Stadthaus in Hermsdorf nahmen auch die weitere stellvertretende ERH-Landrätin Gabriele Klaußner, Kreisgeschäftsführer Marcus Schlemmer sowie Karin Jungkunz, Leiterin des Sachgebiets Kultur, Ehrenamt, Senioren und Partnerschaften, teil.

Neben Landrat Andreas Heller (CDU) trafen sie dort dessen Amtsvorgänger Jürgen Mascher, der damals mit dem Erlangen-Höchstadter Landrat Franz Krug die Partnerschaft der beiden Kreise aus der Taufe hob. Besonders freute die fränkischen Gäste, dass Mascher sich in seiner Festrede herzlich beim Landkreis Erlangen-Höchstadt für die Hilfe beim Verwaltungsaufbau und –handeln bedankte. Sie seien keine „Besser-Wessis“ gewesen, sondern hätten den Thüringern auf Augenhöhe und partnerschaftlich unterstützt.

Für die ERH-Delegation überreichte die weitere stellvertretende Landrätin Gabriele Klaußner Landrat Andreas Heller ein gerahmtes Luftbild von Schloss Neuhaus. Im Gegenzug erhielten sie und weitere Ehrengäste ein Buch über den Saale-Holzland-Kreis.