Gesundheit, Bildung und Soziales: Onlineportal WasWieWo gestartet

15. Oktober 2021 : Wichtige Anlaufstellen in Stadt und Landkreis finden

Erlangen. Wer auf der Suche nach einer Beratungsstelle in Gesundheitsfragen oder verlässlichen Anlaufstelle in verschiedenen sozialen Lebenslagen ist, nutzt häufig kommerzielle Portale oder Suchmaschinen im Internet. Um bei der Vielzahl an Angeboten und Dienstleistungen den Überblick zu behalten, ermöglicht das werbefreie und kostenlose Infoportal WasWieWo.de erstmalig die gezielte Suche auf einer Plattform. Diese gibt einen Überblick und navigiert durch die zahlreichen Angebote und Dienstleistungen im Raum Erlangen und Erlangen-Höchstadt. Oberbürgermeister Florian Janik bei der Vorstellung: „Mit WasWieWo.de haben wir ein großartiges und in seiner Form einmaliges Onlineportal, speziell für die Bürgerinnen und Bürger unserer Region. Die Menschen erhalten gebündelte Informationen zu Gesundheit, Bildung und Soziales - und das qualitätsgesichert“.  Landrat Alexander Tritthart ergänzt: Stadt und Landkreis verfügen über ein vielfältiges Angebot an sozialen und gesundheitlichen Leistungen. Diese regionale Stärke nutzt das Portal, um unsere Gesundheitsversorgung und Prävention auszubauen und Akteure zu vernetzen. Damit setzen wir zukunftsweisende Impulse für unsere gemeinsame Gesundheitsregion.“

Strukturiert, übersichtlich und barrierefrei informieren
Das Portal umfasst bereits über 2.100 geprüfte und regionale Einträge rund um Gesundheit, Bildung und Soziales für Jung und Alt - qualitätsgesichert und barrierefrei. Die Sicherstellung der Qualität erfolgt durch eine interdisziplinäre Steuerungsgruppe aus Stadt und Land. Über die Suchfunktion lassen sich die Einträge samt Kontaktdetails und Wegbeschreibung bequem nach Kategorien und gewünschtem Umkreis filtern. Wer will, kann die Suchergebnisse in eine Merkliste legen. Zusätzliche Themenseiten bieten zudem Tipps zur Selbsthilfe in bestimmten Lebenslagen, unter anderem in den Bereichen Essstörungen, Suchthilfe und Suchtprävention. Sie informieren auch über wichtige Anlaufstellen wie die Hebammenzentrale, das Familien-ABC, das Demenznetzwerk und die Bildungsportale der Stadt Erlangen und des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt.  Alle Anbieterinnen und Anbieter aus Unternehmen, Vereinen und Institutionen sind auf einer digitalen Karte dargestellt. Die Internetseite ist dank einer Übersetzungsfunktion in 15 Fremdsprachen nutzbar.

Das Portal WasWieWo.de betreiben die Stadt Erlangen und das Landratsamt Erlangen-Höchstadt unter dem Dach der Gesundheitsregionplus ERH & ER. Alle Informationen sind unter https://www.waswiewo.de/ zu finden.