„Gleichstellungsarbeit – akut und dauerhaft wichtig“

12. Juli 2021 : Online-Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten am 27.07.2021

In der Online-Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen am Dienstag, den 27. Juli, von 12 bis 13 Uhr geht es dieses Mal um das Thema „Gleichstellungsarbeit – akut und dauerhaft wichtig“.

Bilanz nach einem Jahr Online-Sprechstunde
In den vergangenen Monaten spielten besonders die Themen Homeoffice, (Selbst-)Fürsorge und Gewaltschutz eine große Rolle. Nach knapp einem Jahr Online-Sprechstunde wollen die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen Bilanz ziehen, die eigene Arbeit vorstellen und gemeinsam mit den Teilnehmenden schauen, was gleichstellungspolitisch weiterhin zu tun ist.

Gleichstellung heute und morgen
Was machen Gleichstellungsbeauftragte? Welchen Auftrag haben sie? Für wen sind sie da? Welche Angebote und Aktionen gibt es? Und darüber hinaus: Was lässt sich aus der Krise lernen? Diese und weitere Fragen werden in der Juli-Online-Sprechstunde behandelt. Interessierte sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Bedarfe, Ideen und Anregungen einzubringen. Wer an der Sprechstunde teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Freitag, den 23. Juli, mit Name und Wohnort per E-Mail an gleichstellung@erlangen-hoechstadt.de an und erhält den Teilnahmelink. Wer im Chat lieber anonym bleiben möchte, gibt dies bitte bei der Anmeldung an.