Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt

13. September 2022 : Auffrischungsimpfungen mit dem neuen Impfstoff von Moderna

Das Impfzentrum der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt teilt mit, dass ab Mittwoch, 14. September allen Personen ab 30 Jahren, die ihren Infektionsschutz mit einem neuen, variantenangepassten Impfstoff auffrischen lassen wollen, eine Booster-Impfung mit dem Impfstoff von Moderna angeboten wird. Vom neuen Impfstoff von BioNTech/Pfizer wurde erheblich weniger ausgeliefert als bestellt, sodass dieser Impfstoff gemäß vorliegender STIKO-Empfehlung bis auf Weiteres für Personen unter 30 Jahren sowie Schwangere zurückgehalten wird. Das Impfzentrum weist darauf hin, dass eine Kreuzimpfung mit zwei verschiedenen mRNA-Impfstoffen mindestens genauso wirksam ist wie eine homogene Impfserie. Freie Impfstoffwahl besteht wieder, sobald ausreichend variantenangepasster Impfstoff von BioNTech/Pfizer ausgeliefert wird.

Weiterhin empfiehlt die STIKO die vierte Impfung grundsätzlich bislang Personen, die mindestens 60 Jahre alt sind, aufgrund von Vorerkrankungen einer Risikogruppe angehören oder in medizinischen Berufen bzw. im Pflegebereich arbeiten. Das Impfzentrum führt die Viertimpfung auf persönlichen Wunsch aber auch bei Personen durch, die von der STIKO-Empfehlung bislang nicht erfasst sind. Eine neue, auf die variantenangepassten Impfstoffe zugeschnittene STIKO-Empfehlung liegt bislang nicht vor. Für die Grundimmunisierung, also die ersten zwei Impfungen, sind nach wie vor nur die ursprünglichen Impfstoffe zugelassen.

Alle Informationen und aktuelle Termine gibt es online unter https://erlangen.de/impfzentrum