Kinderimpfzentrum startet - weiterhin mobile Teams unterwegs

17. Dezember 2021 : Terminvereinbarung für Impfzentrum und Außenstellen nötig

Das Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt beginnt am Samstag, 18. Dezember, mit Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren mit dem dafür zugelassenen Vakzin von BioNTech/Pfizer. Das eigens dafür eingerichtete Kinderimpfzentrum befindet sich im gleichen Haus wie das „Haupt“-Impfzentrum, der Zugang erfolgt jedoch über die Nägelsbachstraße 26 (Parkmöglichkeit Tiefgarage Sedanstraße). Termine für das Kinderimpfzentrum lassen sich ausschließlich über die Hotline 09131 86-6500 von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 17 Uhr vereinbaren. An Wochenenden und Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ist die Hotline nicht besetzt.

Worauf Eltern achten müssen
Um die telefonische Terminvergabe zu beschleunigen und die Hotline zu entlasten, ist auch für Kinder eine vorherige Registrierung unter www.impfzentren.bayern zu empfehlen. Kinder werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft. Das Einverständnis eines gegebenenfalls zweiten Erziehungsberechtigten wird abgefragt. Auf Wunsch der Eltern und des Kindes werden Jugendliche ab 12 Jahren mit dem Impfstoff BioNTech/Pfizer geimpft. Dazu ist die Begleitung durch mindestens eine erziehungsberechtigte Person erforderlich. Ab 16 Jahren genügt die schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Im Landkreis stehen zwei Außenstellen des Impfzentrums zur Verfügung: im Vereinshaus Herzogenaurach (Hintere Gasse 22a, 91074 Herzogenaurach) und in Höchstadt (ehemals Miller & Monroe, Erlanger Straße 2-8, 91315 Höchstadt). Beide Impfstellen sind Montag bis Samstag geöffnet, Impfungen werden nur mit vorher vereinbartem Termin durchgeführt. Bürgerinnen und Bürger haben freie Wahl bei der Auswahl des Orts. Neben den festen Impfstellen wird der Landkreis weiterhin verstärkt mit mobilen Teams aufgesucht. Die Termine sind ohne Anmeldung offen für alle ab 12 Jahren. Vor Ort werden Terminkarten verteilt. Schwangere und Kinder unter 12 Jahren werden bei Sonderaktionen nicht geimpft.

Die nächsten Termine:

Adelsdorf - Aischgrundhalle Adelsdorf (Höchstadter Straße 31 c, Adelsdorf)
Samstag, 18. Dezember, 12 bis 18 Uhr

Eckental - Interimsgebäude Eckental (Ambazac Straße 5, 90542 Eckental)
Mittwoch, 22. Dezember, 12 bis 18 Uhr
Donnerstag, 23. Dezember, 12 bis 18 Uhr

Erlangen - Arcaden/Untergeschoss (Nürnberger Straße 7, Erlangen)
Samstag, 18. Dezember, 12 bis 20 Uhr
Montag, 20. Dezember, 14 bis 19 Uhr
Dienstag, 21. Dezember, 14 bis 19 Uhr
Mittwoch, 22. Dezember, 14 bis 19 Uhr
Donnerstag, 23. Dezember, 14 bis 19 Uhr

Wachenroth - Ebrachtalhalle Wachenroth (Schulstraße 3, 96193 Wachenroth)
Montag, 20. Dezember, 13 bis 18 Uhr
Dienstag, 21. Dezember, 13 bis 18 Uhr.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Auffrischungsimpfungen für alle ab 18 Jahren. Derzeit werden sie frühestens nach fünf Monaten durchgeführt. Alle Impfungen von Personen ab 30 Jahren, egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen, werden bis auf Weiteres mit dem Impfstoff von Moderna durchgeführt, der Impfstoff von BioNTech ist für Bürgerinnen und Bürger unter 30 Jahren sowie Schwangere reserviert. Bei Moderna handelt es sich um ein dem Impfstoff von BioNTech mindestens gleichwertiges Präparat, das von allen Experten für alle Personen ab 30 Jahren in allen Phasen uneingeschränkt empfohlen wird.

Weitere Informationen gibt es unter www.erlangen.de/impfzentrum.