Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Landkreis fragt Familien

Meldung vom 06.03.2019
Eltern bekommen Fragebögen zu Familienbildung.

Kids

Erlangen-Höchstadt. Eltern-Kind-Cafés, Kurse und Vorträge zu unterschiedlichen Erziehungs- und Lebensphasen – das und mehr bietet die Familienbildung im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Um künftig noch besser auf die Interessen der Eltern einzugehen und deren Erziehungskompetenz zu stärken, führt der Fachdienst Familienbildung des Landratsamtes ab sofort eine Elternbefragung durch. Die Befragung ist anonym und richtet sich an Familien mit minderjährigen Kindern. Eltern können bis Freitag, 29. März 2019 an der Umfrage teilnehmen. Die Fragebögen hat der Fachdienst zusammen mit dem Institut für Praxisforschung und Evaluation der Evangelischen Hochschule Nürnberg entwickelt. Auch Hebammen und Kinderkrankenschwestern der Babywerkstätten, Kitas, Horte, Familienstützpunkte und die Jugendsozialarbeit an Schulen unterstützen dieses Projekt. Sie verteilen in den nächsten Tagen die Fragebögen an Eltern im Landkreis. Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet und das bestehende Familienbildungskonzept überarbeitet, um die Region noch familienfreundlicher zu machen. „Je mehr Familien sich beteiligen, desto besser können wir auf ihre Wünsche eingehen“, appellieren Carina Wagner und Jennifer Kneisl von der Familienbildung an alle Eltern im Landkreis.

Kategorien: Freizeit & Kultur, Landratsamt, Politik, Familie & Soziales