Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Linienbündel rund um Herzogenaurach erweitert

Meldung vom 06.12.2018
Neue Busse und Fahrpläne für das Aurachtal

Linien verbinden (v.l.n.r.): Die Landräte Alexander Tritthart (ERH) und Helmut Weiß (NEA), Fuhrparkleiter Damian Breuer und Werner Vogel (Omnibusunternehmen Vogel e.K.) mit den Bürgermeistern Dr. German Hacker (Herzogenaurach) und Harald Kempe (Emskirchen).
An_der_Schütt.jpg

Herzogenaurach.  Gute Nachrichten hält der Landkreis Erlangen-Höchstadt für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für Herzogenaurach bereit: Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, neunten Dezember 2018, bedient das Linienbündel Aurachtal zwei zusätzliche Linien nach Herzogenaurach. Diese bieten besonders Pendlern aus Nürnberg und Emskirchen, Neustadt a. d. Aisch, eine umweltfreundliche Alternative zum Autofahren. Auch die restlichen Busse im Aurachtal fahren öfter. Landrat Alexander Tritthart stellte gemeinsam mit Nachbar-Landrat Helmut Weiß, Neustadt a. d. Aisch, das neue landkreis-übergreifende Fahrplanangebot an der zentralen Bushaltestelle „An der Schütt“ vor.

Verbesserungen für das Aurachtal
Neu sind die Linie 134 „Emskirchen – Herzogenaurach“ und die Linie 199 „Nbg. / Am Wegfeld – Herzogenaurach“. Die 134 verbindet die Landkreise Erlangen-Höchstadt und Neustadt a. d. Aisch, insbesondere Emskirchen und Herzogenaurach. In Nbg. / Am Wegfeld stehen Fahrgästen der Linie 199 die Anschlüsse zu Bussen und Straßenbahnen der VAG zur Verfügung. Auch die übrigen Linien im Aurachtal fahren zum Fahrplanwechsel öfter, am Wochenende teilweise nachts:  Die 200 „Herzo-Express“, die 201 „Aurachtal – Herzogenaurach – Erlangen“ sowie die 241 „Herzogenaurach – Oberreichenbach – Rezelsdorf und die 242 „Herzogenaurach – Burgstall – Höfen / Zweifelsheim“. Die Linien bedient die Firma Schütt aus Höchstadt eigenwirtschaftlich. „Ein gutes, lang ersehntes Angebot kommt nun zum Tragen“, freut sich Landrat Alexander Tritthart über das neue Fahrplankonzept rund um Herzogenaurach.

Weitere Informationen zum Fahrplanwechsel gibt es beim VGN und auf der Kampagnenseite des öffentlichen Personennahverkehrs.

 

Kategorien: Landratsamt, Verkehr