200708_Website_Header-Infotext.jpg

Maßnahmen zum Coronavirus in ERH

Meldung vom 20.03.2020
Aktuelle Informationen und was Bürgerinnen und Bürger jetzt wissen müssen. (Formblatt ergänzt am 22.03.2020, 13 Uhr)

Erlangen-Höchstadt. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am Freitagmittag, 20. März 2020, eine vorläufige Ausgangsbeschränkung ab 21. März 2020, Null Uhr erlassen. Bis zum heutigen Freitagmittag, 20. März 2020, sind in Stadt und Landkreis 41 Coronafälle bestätigt. Keiner weist bisher einen schweren Krankheitsverlauf auf.

Die FüGK im Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) ist bereits am 16. März 2020 zusammengetreten und seitdem im Einsatz. Die FüGK berät über die jeweils aktuelle Lage, klärt organisatorische Fragen in der Verwaltung und schafft Entscheidungsgrundlagen für notwendige Maßnahmen.

Was Bürgerinnen und Bürger wissen müssen
Informationen zur aktuellen Entwicklung finden Bürgerinnen und Bürger hier.
Dort gibt es viele Informationen zu allen wichtigen Maßnahmen und Handlungsempfehlungen, insbesondere auch die ab 21. März, Null Uhr gültige Allgemeinverfügung zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung. Auf der Corona-Themenseite haben die Fachbereiche wichtige Informationen für Unternehmen zur Corona-Soforthilfe, für Familien zur Betreuungssituation und für Senioren zusammengestellt. 

Landratsamt bleibt geschlossen
Amtsbesuche sind nur in unaufschiebbaren Fällen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Ansprechpartner sind telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Im Bereich der Zulassungs- und Führerscheinstelle bietet sich diese telefonisch unter der Hotline 09131 803 2614 (Erlangen) oder über die 09131 803 2615 (nur Zulassungsstelle Höchstadt) an. Viele Anliegen lassen sich auch online erledigen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Für diejenigen, die für ein unaufschiebbares Anliegen einen Termin vereinbart haben, bittet das Landratsamt Erlangen-Höchstadt vorher dieses Formblatt auszufüllen und bittet um Verständnis, dass dieses für den Zutritt zu den Dienststellen verpflichtend ist.

Kategorien: Landratsamt