Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Neue Fahrpläne für Baiersdorf-Erlangen und „Herzo-Express“

Meldung vom 28.02.2019
gelten ab Montag, 04. März 2019 für die Linien 252 und 200.

ÖPNV.JPG

Erlangen. Ab Montag, den vierten März 2019 ändern sich die Fahrpläne für die Linie 252, Baiersdorf-Erlangen, und die Linie 200, den so genannten „Herzo-Express“.

Linie 252 Baiersdorf-Erlangen
Aufgrund der Verkehrssituation rund um Erlangen wurde der Fahrplan überarbeitet und angepasst. Auch Schülerinnen und Schüler der Erlanger Schulen können von den Änderungen betroffen sein. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt rät allen Fahrgästen, sich über den neuen Fahrplan zu informieren und bittet die Verzögerungen der letzten Wochen auf dieser Linie zu entschuldigen.

„Herzo-Express“
Start- und Endhaltestelle in Herzogenaurach geändert

Auch der Fahrplan für die Buslinie 200, den so genannten „Herzo-Express“, ändert sich. Pendlerinnen und Pendler aus Richtung Forchheim und Bamberg haben es ab März etwas leichter. Ab dann sind die Fahrtzeiten der Linie 200 besser auf die Ankünfte und Abfahrten der Bahn ab Hauptbahnhof Erlangen abgestimmt. Damit entspricht das Landratsamt der Nachfrage von Fahrgästen. Zudem bleiben die Fahrten der Linie 200 auf die Züge in Richtung Fürth und Nürnberg abgestimmt. Auch an der Takthäufigkeit ändert sich nichts.

Ab Montag, 4. März 2019 ändern sich auch die Start- und Endhaltestelle des „Herzo-Expresses“. Dann beginnen und enden die Busse der Linie 200 an der Haltestelle „Badgasse“. Sie liegt einen Steinwurf vom alten Start- und Endpunkt „An der Schütt“ entfernt. Dieser Halt entfällt ab März auf der Linie 200.

Im Internet informieren
Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt rät allen Fahrgästen beider Linien, sich unter www.vgn.de über den neuen Fahrplan zu informieren. Ab Ende der Woche ist er dort abrufbar.