200708_Website_Header-Infotext.jpg

Fahrplanangebot an Wochenend-, Sonn- und Feiertagen eingeschränkt

Meldung vom 29.04.2020
Aufgrund der anhaltenden Ausgangsbeschränkung finden die sogenannten Nachtschwärmer-Fahrten am Wochenende und in den Nächten zu Feiertagen (Verkehrshinweise V96 und Br) weiterhin nicht statt.

ÖPNV.JPG

Erlangen-Höchstadt. Aufgrund der anhaltenden Ausgangsbeschränkung finden die sogenannten Nachtschwärmer-Fahrten am Wochenende und in den Nächten zu Feiertagen (Verkehrshinweise V96 und Br) weiterhin nicht statt. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen verkehrt zudem auf der VGN-Linie 205 nur ein eingeschränktes Angebot. Um allen Fahrgästen möglichst viele Kapazitäten zur Verfügung zu stellen, gelten die normalen Fahrpläne inklusive der Schulfahrten (Verkehrshinweis V01) weiterhin. Welche Fahrten stattfinden, ist unter www.vgn.de abrufbar.

Worauf Fahrgäste weiterhin achten müssen:
Um sich und andere zu schützen, ist eine Abdeckung für Mund und Nase, gerne auch selbstgenäht oder in Form eines Halstuches für alle Fahrgäste verpflichtend. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet, die geltenden Mundschutz-, Abstands- und Hygieneregeln an den Haltestellen und bei der Fahrt einzuhalten und sich rechtzeitig vor Fahrtantritt ein gültiges Ticket zu besorgen – am besten im VGN Onlineshop. Überblick über derzeit gültige Fahrpläne sowie wichtige Hinweise zu Maßnahmen im VGN-Gebiet unter https://www.vgn.de/Corona/.

Kategorien: Verkehr