Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Seit fast vierzig Jahren Aktuelles aus dem Landkreis-Osten

Meldung vom 26.07.2018
Landrat Alexander Tritthart besuchte NOVUM Verlag & Werbung GmbH.

Geschäftsführer Andreas Unbehaun (links) und Grafikdesigner Uwe Rahner (rechts) zeigen Bürgermeisterin Ilse Dölle und Landrat Alexander Tritthart wie das wochenblatt entsteht.
Besuch_Wochenblatt.jpg

Eckental-Brand. Eine Mannschaft für den östlichen Landkreisteil: Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ein auszubildender Mediengestalter, und drei freie Redakteure entwickeln und produzieren bei der Novum Verlag und Werbung GmbH Publikationen für öffentliche wie private Träger im Landkreis und darüber hinaus. Bei einem Unternehmensbesuch von Landrat Alexander Tritthart stellten Geschäftsführer Andreas Unbehaun und Grafikdesigner Uwe Rahner ihre Arbeit in Agentur und Redaktion vor.

Der Verlag ist durch das kostenlose Magazin „wochenblatt“ bekannt und erreicht über 16.000 Haushalte in den vier benachbarten Gemeinden Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth und Igensdorf.

Geschichte zum Anfassen
Verlagschef Unbehaun sieht im wochenblatt  einen „Diener mehrerer Herren“. Es informiert Bürgerinnen und Bürger der verschiedenen Gemeinden gleichermaßen über Aktuelles aus der Region. Der Erfolg des Magazins bestehe vor allem darin, dass der Verlag gezielt Personal aus dem Umkreis auswähle. Landrat Alexander Tritthart schätzt die ausführliche Berichterstattung aus dem östlichen Landkreis-Teil. Die Redaktion präsentierte ihm die erste Ausgabe des „wochenblattes“ vom 13. November 1980 mit dem Titel „Das neue Rathaus wächst“ über den Neubau des Eckentaler Rathauses. „Es ist unglaublich, dass fast vier Jahrzehnte später wieder ein Neubau, nämlich unser neues Landratsamt das Cover ziert“, freute sich der Landrat und verwies auf die jüngste Ausgabe des Magazins mit dem Titel „rundum gelungen“.

Anschließend stellte Kommunikationsdesigner Uwe Rahner weitere Publikationen und Themen der zugehörigen Werbeagentur vor. Besonders stolz sind Unbehaun und Rahner auf die verlagseigene Initiative „Vor-Ort-Handeln“. Mit verschiedenen Aktionen will diese die Kaufkraft vor Ort unterstützen – eben eine Mannschaft für den östlichen Landkreis-Teil.

 

 

Kategorien: Landratsamt, Wirtschaft & Bildung