Tipps zur Dach- und Fassadenbegrünung sowie Flächenentsiegelung

29. September 2022 : Kostenlose Online-Veranstaltung am 11. Oktober

Begrünte Garagendächer oder Kletterpflanzen an der Fassade können Kohlenstoffdioxid und Feinstaub binden. Sie verbessern somit die Luftqualität, sorgen für Lärmreduktion und schaffen Nahrung für Insekten. Außerdem können Sie Regenwasser besser zurückhalten. Wer ein Eigenheim besitzt, kann daher mit der richtigen Bepflanzung an Fassade und Dach das Klima am Haus im ganzen Jahr verbessern und aufgrund der Dämmwirkung Energie sparen. Die Erzeugung erneuerbaren Stromes kann mit einer Dachbegrünung gut kombiniert werden. Am Dienstag, 11. Oktober findet um 19 Uhr eine kostenlose Online-Infoveranstaltung des Landkreis-Klimaschutzmanagements in Kooperation mit dem Bundesverband GebäudeGrün zum Thema Dachbegrünung statt. Neben Möglichkeiten und Voraussetzungen von Begrünungen gibt es Tipps, wie sich die Bausubstanz mit der richtigen Entsiegelung vor Umwelteinflüssen schützen und Überschwemmungen vorbeugen lässt. Ein Einblick in Fördermöglichkeiten des Landkreises Erlangen-Höchstadt und des Bundes rundet die Veranstaltung ab. Interessierte Hausbesitzer aus dem Landkreis sowie auch aus anderen Gemeinden sind herzlich dazu eingeladen.

Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter www.gebaeudegruen.info/erh. Für Fragen zur Veranstaltung steht gerne Klimaschutzbeauftragte Luisa Pscherer telefonisch unter 09131 803 1274 oder per E-Mail an luisa.pscherer@erlangen-hoechstadt.de zur Verfügung. Alle Informationen, Förderprogramme der Gemeinden und Angebote zum Klimaschutz im Landkreis gibt es online unter https://www.erlangen-hoechstadt.de/leben-in-erh/klima-und-energie/.