Website_Header-Infotext.jpg

Über 80 Jahre im Dienst für den Landkreis

Meldung vom 20.11.2020
Eine Jubilarin und eine Verabschiedung in den Ruhestand

Landrat Alexander Tritthart verabschiedet Raimund Martin (Mitte) in den Ruhestand. Personalratsvorsitzende Gudrun Wagner gratulierte.

Erlangen. Mit Abstand geehrt: Landrat Alexander Tritthart gratulierte Agnes Roppelt zu vier Jahrzehnten Tätigkeit im Öffentlichen Dienst und verabschiedete Raimund Martin nach über 40 treuen Jahren in den Ruhestand.

Wichtige Schnittstellen zwischen Bürgern und Verwaltung
Ob Wasserwirtschaft, Bodenschutz oder Abfallrecht: Regierungsinspektorin Agnes Roppelt ist stets eine gefragte Ansprechpartnerin im Umweltamt in Höchstadt. Auch Raimund Martin, stellvertretender Fachbereichsleiter im Bereich Gesetzliche Vertretung und Unterhalt, hat stets ein offenes Ohr. Der gebürtige Nürnberger war 11 Jahre hauptamtlicher Vorsitzender des Personalrats beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt. Weiterhin steuerte er fast zwanzig Jahre als Gruppenleiter den Bereich Beistandschaften, Pflegschaften und Vormundschaften. Dort war er zuletzt auch als Ausbildungsbeauftragter tätig.

Landrat Alexander Tritthart bedankte sich für die langjährige Tätigkeit der beiden und gratulierte mit Abstand im Landratsamt herzlich zu diesem Anlass. Umweltamt und Jugendamt seien zwei durchaus verschiedene, jedoch sehr bürgernahe und sensible Bereiche der Kreisverwaltung. Roppelt und Martin hätten sich durch ihre vielfältigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten als "sehr wichtige Schnittstellen" zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung erwiesen. 

Er überreichte beiden eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk und wünschte Agnes Roppelt weiterhin gute Zusammenarbeit sowie Raimund Martin alles Gute für die Zukunft.