Veranstaltungsreihe Ehrenamt Qualifizieren angelaufen

06. Oktober 2022 : Ehrenamtsbüro unterstützt Stiftung bei Bewerbung um Deutschen Ehrenamtspreis

Erlangen.  Das Programm der Veranstaltungsreihe „Ehrenamt Qualifizieren“ Herbst/Winter 2022/2033 ist angelaufen. Interessierte bekommen beispielsweise bei „digital verein(t)“ am 7. November Tipps, wie sich Fotos und Videos online rechtssicher nutzen lassen. Die Veranstaltung findet online von 17:30 bis 19:30 Uhr in Kooperation mit der Volkshochschule Höchstadt statt. Anmeldungen sind  noch bis 31. Oktober unter  www.hoechstadt-vhs.de möglich. Weitere Termine und Infos sind unter https://www.erlangen-hoechstadt.de/leben-in-erh/ehrenamt/vortraege-workshops/ zu finden. Die Veranstaltungen sind kostenlos und richten sich vorwiegend an ehrenamtlich Engagierte. Bei Fragen können sich Interessierte gerne per E-Mail an ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de oder telefonisch unter 09131 803 1336 melden.

Ehrenamtsbüro unterstützt Frederik und Luca Stiftung bei Bewerbung um Deutschen Ehrenamtspreis
Die Frederik und Luca Stiftung bewirbt sich mit dem Präventionsprojekt „Faustlos“ um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis beim Deutschen Engagementpreis 2022. Darauf weist das Ehrenamtsbüro hin. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann noch bis 19. Oktober 2022 seine Stimme unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis gerne abgeben.

Die „Frederik und Luca Stiftung“ wurde vor drei Jahren gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Initiativen und Maßnahmen zu unterstützen, um ein friedliches, tolerantes, menschenwürdiges und gewaltfreies Miteinander zu fördern und Menschlichkeit, Bildung, selbstloses Engagement und Zivilcourage in unserer Gesellschaft zu verankern. Primär unterstützt die Stiftung Gewaltprävention in Kindergärten und Grundschulen, aber auch Streitschlichterausbildungen, Antimobbingprogramme und viele weitere Einzelprojekte. Bei dem Projekt „Faustlos“ handelt es sich um ein bewährtes Präventionskonzept zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen von Kindern, mit dem Ziel gewaltbereitem Verhalten vorzubeugen. Zentrale Kompetenzen wie Empathie, Impulskontrolle und der Umgang mit heftigen Gefühlen bei Kindern sollen damit gezielt gefördert werden. 

Die Faustlos-Schulungen werden in Kooperation mit der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach in Kindergärten, Kindertagesstätten und Horten im Landkreis Erlangen-Höchstadt kostenlos angeboten und durchgeführt.

Der Kooperationsverbund EHRENAMT QUALIFIZIEREN ist ein Zusammenschluss zur Stärkung der Bürgergesellschaft und des bürgerschaftlichen Engagements. Hauptakteure sind das Ehrenamtsbüro des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt, das Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt der Stadt Erlangen, die Sport- und Ehrenamtskoordination der Stadt Herzogenaurach und die Volkshochschulen der Städte Erlangen, Herzogenaurach und Höchstadt a. d. Aisch sowie des Marktes Eckental. Das Programm bietet Qualifizierung, Weiterbildung und Austausch für aktive Ehrenamtliche und auch für diejenigen, die es werden möchten.