Header.JPG
Neubau_Header_Hajo_Dietz.jpg
heroldsberg.JPG
Kirschblüte.JPG
Header LRA von oben Nürnberg Luftbild Hajo Dietz.JPG

Vorbilder für ERH: Ehre für Landkreisbürgerinnen und –bürger

Meldung vom 04.02.2020
Landrat überreichte fünf Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten im Landratsamt

Stolz freuen sich die Geehrten Thomas Köhler (Eckental), Johannes Wagenknecht (Eckental), Erika Herzog (Lonnerstadt), Hildegard Pröls (Mühlhausen) (v.l.n.r.) und Karl Kaiser (Baiersdorf) (vorne) über das Ehrenzeichen, das ihnen Landrat Alexander Tritthart (links) überreicht hat.
Fünf Ehrungen im Landratsamt

Erlangen. Eines haben Erika Herzog aus Lonnerstadt, Hildegard Pröls aus Mühlhausen, Karl Kaiser aus Baiersdorf, Thomas Köhler und Johannes Wagenknecht aus Eckental gemeinsam: Alle fünf engagieren sich seit Jahrzehnten in mehreren Vereinen ehrenamtlich. Dafür haben sie von Landrat Alexander Tritthart im Erlanger Landratsamt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder erhalten. „Sie haben ein Zeichen gesetzt und sind zu Vorbildern geworden. Das ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig“, betonte Landrat Alexander Tritthart bei der Übergabe. Ihr Engagement trage entscheidend zur Lebensqualität im Landkreis bei und verdiene Respekt und Anerkennung.

Vielseitiger Einsatz in Sport, Musik, Flora, Fischerei und Heimatverein
Seit Jahrzehnten gestalten sie das soziale Miteinander vor Ort entscheidend mit: Erika Herzog im Gesangverein 1862 Lonnerstadt, Hildegard Pröls im Turnverein Jahn 07 Mühlhausen, Organist Thomas Köhler mit Bonifatius-Konzerten und Orgelneubau, Karl Kaiser im gemeinnützigen Fischereiverein Baiersdorf und Johannes Wagenknecht bei der Erforschung der Flora des Regnitzgebietes. „Ich bin sehr stolz, wie vielseitig das Ehrenamt bei uns ist“, freute sich Landrat Alexander Tritthart. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus den Orten schlossen sich mit Dankesworten für den langjährigen Einsatz der Geehrten an. Allen fünf Geehrten ist das Ehrenzeichen Ansporn, sich weiter für Sport, Musik, Flora und Heimatverein zu engagieren. Musikalisch umrahmten Laura Zinn auf der Querflöte und Gustav Berger auf der Oboe die Veranstaltung. Besonderes Highlight zum Abschluss: Der Auftritt der Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins 1862 Lonnerstadt. Mit „Wir gratulieren“ boten sie eine schöne Gesangseinlage im Multifunktionsraum des Landratsamtes.

Über das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Seit 1994 verleiht der Bayerische Ministerpräsident das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit. Es erhalten Personen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben. Diese sollen vorrangig lokal erbracht worden sein und in der Regel mindestens 15 Jahre umfassen. Jeder Bürger und jede Bürgerin des Landkreises kann beim Landratsamt eine so genannte Vorschlagsempfehlung anregen. Der Landrat leitet diese Empfehlung über die Regierung von Mittelfranken nach München. Er ist auch derjenige, der das Ehrenzeichen den zu ehrenden Personen aushändigt.

Kategorien: Landratsamt