header_50Jahre 2.jpg
header_50Jahre.jpg

Vorbilder für Mädchen

Meldung vom 08.10.2021 Landkreis lädt zu Aktionen rund um den Internationalen Mädchentag am Montag, 11. Oktober.

Pressemitteilung4.jpg

Erlangen-Höchstadt. Gleichstellungsstelle und Kreisjugendring haben rund um den Internationalen Mädchentag am Montag, 11. Oktober 2021 verschiedene Aktionen im Landkreis initiiert. Eine Plakatreihe des Netzwerks Mädchenarbeit Mittelfranken im Rahmen der Aktion #wirsinddiehaelfte begleitet die Aktion bis Freitag, 15. Oktober in verschiedenen Einrichtungen im Landkreis. Diese zeigt unter dem Motto „wer ist ein Vorbild für dich?“ bedeutende und inspirierende Frauen und lädt mit Begleitaktionen zum Mitmachen ein.

Angebote vor Ort
Die Plakatreihe ist in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt von 9 bis 17 Uhr zu sehen, begleitet von Aktionen zum Thema „Was bedeutet es, Frau zu sein?“ sowie einer Zitataktion im digitalen Raum und mehr auf Instagram. In Eckental stellen alle drei Jugendtreffs Postclub, JC Consequence und Gleis 3 in Eckental Plakate aus.  Wer Lust hat, kann am Freitag 8. Oktober 2021 von 16 bis 18:30 Uhr im Jugendtreff Consequence, Brander-Hauptstraße 12 selbst Nagelbilder gestalten. Auch im Jugendhaus rabatz in Herzogenaurach in der Erlanger Str. 56a in Herzogenaurach sowie im Jugendtreff Underground am Igelsdorfer Weg 2 (Hinterseite der Mehrzweckhalle) in Baiersdorf sind Motive ausgestellt. Wer gerne bastelt und individuellen Schmuck mag, kann am Montag, 11. Oktober im FreiRaum von 15:30 bis 21:30 Uhr oder im Youngsters Club von 15:30 bis 18 Uhr mit anschließendem Workshop unter professioneller Anleitung vorbeischauen. Eine vorherige Anmeldung ist unter herzogenaurach.feripro.de möglich.


Den Mädchenaktionstag im Landkreis Erlangen-Höchstadt koordinieren Gelichstellungsstelle und Kreisjugendring. Bei Fragen stehen die Gleichstellungsbeauftragte Claudia Wolter per E-Mail an gleichstellung@erlangen-hoechstadt.de, telefonisch unter 09131/803 1321 sowie Angela Panzer vom Kreisjugendring per E-Mail an Angela.Panzer@kjr-erh.de oder telefonisch unter 09131/803 2514 zur Verfügung.

Über #wirsindiehaelfte
#wirsinddiehaelfte ist eine Aktion des Netzwerkes Mädchenarbeit in Mittelfranken, kurz „mia“, das sich aus Fachfrauen aus der Mädchenarbeit und dem Bezirksjugendring Mittelfranken sowie Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten zusammenschließt. #wirsinddiehaelfte will auf die Benachteiligung von Mädchen und Frauen in vielen gesellschaftlichen und politischen Bereichen aufmerksam machen. Verschiedene Angebote in ganz Mittelfranken laden Kinder und Jugendliche dazu ein, sich auf vielfältige Weise mit der Rolle von Mädchen und Frauen in der Gesellschaft zu beschäftigen.

Kategorien: Pressemitteilung, Familie & Soziales

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.