Wertvolle Dienstjahre für das Gesundheitsamt

14. Juli 2022 : Angelika Lorz geht in den Ruhestand

Erlangen. Nach vielen treuen Jahren beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt verabschiedete Landrat Alexander Tritthart Angelika Lorz in den Ruhestand. Die gebürtige Ambergerin war im Staatlichen Gesundheitsamt tätig, zuletzt im Bereich Sozialer Beratungsdienst, Gesundheitsförderung und Schwangerenberatung. 2013 feierte die studierte Sozialpädagogin ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Im Jahr 2012 zur Sozialamtfrau ernannt, zählte die Beratung und Begleitung von Menschen, die psychisch krank sind oder sich in einer seelischen Notlage befinden, zu ihren Kernaufgaben. Insbesondere beim „Erlanger Bündnis gegen Depression“ wirkte sie gestaltend mit.

Landrat Alexander Tritthart dankte der „sehr geschätzten, kollegialen und engagierten Mitarbeiterin“ für ihr jahrelanges, sehr wertvolles Engagement. Angelika Lorz habe stets viel Feingefühl in der Beratung und Begleitung von Betroffenen, deren Angehörigen und Vorgesetzten bewiesen. Landrat Tritthart wünschte ihr alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild, aber wir arbeiten daran.
Landrat Alexander Tritthart (rechts) verabschiedet Sozialamtfrau Angelika Lorz. Personalratsvorsitzende Gudrun Wagner gratulierte.